Sprungmarken
Suche
Suche

Seit September 2018 bietet die Feuerwehr Offenbach Ausbildungsstellen für die Ausbildung zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter an. Die Ausbildung erfolgt in Vollzeit und dauert drei Jahre.
Ziel ist das Erreichen und Bestehen der staatlichen Prüfung auf Grundlage des Notfallsanitätergesetzes (NotSanG).
Folgende Ausbildungsabschnitte sind in der dreijährigen Ausbildungszeit zu absolvieren:

Ausbildung an einer Rettungsdienstschule

Mindestens 1920 Stunden (verteilt über drei Ausbildungsjahre)verbringen Sie auf einer Rettungsdienstschule. Hier werden Sie auf die Erfordernisse im täglichen Einsatz des Rettungsdienstes vorbereitet. Wesentliche Inhalte des theoretischen und praktischen Unterrichtes sind:

  • lebensrettende Maßnahmen durchführen
  • Umgang mit Rettungsmittel
  • Durchführung von Krankentransporten
  • Assistenz bei Notfall- und Notarzteinsätzen
  • Durchführung von präklinischen Maßnahmen bei den verschiedensten Notfalleinsätzen
  • Eigenständige Durchführung von Notfalleinsätzen

Diese Aufzählung ist nur eine teilweise Wiedergabe der Lehrinhalte

Ausbildung und Praktika auf der Lehrrettungswache

Mindestens 49 Wochen (verteilt über drei Ausbildungsjahre) werden verschiedene Ausbildungsabschnitte und Praktika auf der Lehrrettungswache absolviert.

Hier werden die in der Rettungsdienstschule vermittelten Lehrinhalte praxisgerecht umgesetzt.

Ausbildung und Praktika in einem Klinikum

Mit 720 Stunden (18 Wochen) bildet der Abschnitt Klinikumsausbildung den kleinsten Block in den drei Jahren. Hier werden Sie in allen relevanten Abteilungen eines Krankenhauses eingesetzt um Erfahrungen zu sammeln.

Prüfung an einer Rettungsdienstschule

Den Abschluss der Ausbildung bildet ein 4 wöchiger Prüfungslehrgang an der Rettungsdienstschule. Hier werden Sie auf die bevorstehende staatliche Notfallsanitäter - Prüfung vorbereitet.
Schema NFS Ausbildung
Schematische Darstellung der Ausbildung © Feuerwehr Offenbach