Sprungmarken
Aktuelles Wetter:RegenC
Suche
Suche

Wir möchten Ihnen einen kleinen Einblick in den Dienstbetrieb und die Besoldungsmöglichkeiten der Berufsfeuerwehr Offenbach geben.

♦ Dienstturnus und Wochenarbeitszeit

Die durchschnittliche wöchentliche Dienstzeit (einschließlich Bereitschaftsdienst) beträgt zurzeit 48 Stunden im 3-Schichtbetrieb.
Der Dienst wird im 24/48 Stunden Rhythmus geleistet.


♦ Einsatzdienst, Arbeitsdienst und Alarmbereitschaft

Der Einsatzdienst nimmt einen Großteil der Arbeits- und Bereitschaftszeit in Anspruch. Wenn es das Einsatzaufkommen zulässt ist jeder Mitarbeiter den verschiedensten Sachgebieten zugeordnet und leistet seinen allgemeinen Arbeitsdienst.


♦ Sport in der Dienstzeit

Im Rahmendienstplan sind tägliche Zeiten für den Dienstsport enthalten, die während der Einsatzbereitschaft geleistet werden. Für den Dienstsport steht ein gut ausgestatteter Fitnessraum zur Verfügung. Durch einen externen Dienstleister werden in regelmäßigen Abständen Fitness Checks angeboten.


♦ Aus- und Fortbildung in der Dienstzeit

Der Rahmendienstplan regelt auch Zeiten für Aus- und Fortbildung, die während der Einsatzbereitschaft geleistet werden. Hier wird durch qualifizierte Ausbilder die gesamte Bandbreite des Feuerwehrwesens geschult.


♦ Besoldung

Bereits im ersten Ausbildungsjahr erhalten sie ein volles Gehalt.
Dies setzt sich aus dem Grundgehalt, dem Familienzuschlag und Zulagen zusammen.

Grundgehalt Besoldungsordnung (BesO):
A7 Stufe 1 : 2.280,27 € (Stand: 01.03.2019) 
+ Familienzuschlag
+ Allgemeine Zulage
+ Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste (nach Eintritt in den Schichtdienst )
+ Feuerwehrzulage (ab dem 2.Jahr) 

Unter dem Suchbegriff "Hessische Beamtenbesoldung" oder mit dem unten stehendem Link finden sie im Internet weitere Informationen.