Sprungmarken
Aktuelles Wetter:WetterC
Suche
Suche

"Spuren jüdischer Frauen in der Offenbacher Stadtgeschichte
mit musikalischer Begleitung durch Polly Levshits"

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Offenbach, das Haus der Stadtgeschichte Offenbach und das Frauenbüro der Stadt Offenbach laden ein:

Lesung: "Spuren jüdischer Frauen in der Offenbacher Stadtgeschichte mit musikalischer Begleitung durch Polly Levshits" am Dienstag, 28. November 2017 um 17:00 Uhr im Haus der Stadtgeschichte Offenbach, Lesesaal des Archivs, Herrnstr. 61, 63065 Offenbach.

Im Rahmen dieser Lesung werden uns acht jüdische Frauen und ihre außergewöhnlichen Biographien vorgestellt werden, nämlich Helene Rothschild (1855-1922), Edith Goldschmidt-Weil (1873-1942), Else Sterne-Roth (1877-1966), Dr. med. Hilde Wolpe (1894 -?), Dr. Martha Wertheimer (1890-1942), Dr. med. Rosel Goldschmidt (1895-1944), Anneliese Heikaus (1911-1983) und Helene Mayer (1910-1953). Ihr Werdegang, ihre Bedeutung für die Offenbacher Stadtgeschichte und ihr Schicksal als Jüdinnen werden Gegenstand des Vortags sein.

Nach dem Vortrag wird es die Möglichkeit zur Nachfrage und Diskussion geben.

Der Eintritt ist frei.