Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen14° C
Suche
Suche

Thomas Hartmann, »Mountains of Disbelief«, 2012
Thomas Hartmann, »Mountains of Disbelief«, 2012 © Axel Schneider
VERNISSAGE: DONNERSTAG, 8. SEPTEMBER 2016, 18 UHR
Der Schüler von Christa Näher und Thomas Bayrle (Städelschule) zeigt eine Installation, die die Anmutung der Industriehalle radikal verändert. Die braune Wellpappe als Material, das in unendlichen Mengen zu bekommen ist und scheinbar leicht daher kommt, erschafft elegante Stabilität.

Thomas Hartmann spielt auf sehr ernsthafte Weise damit und erschafft dabei
zutiefst berührende Skulpturwelten. Der Besucher erlebt ein Zauberwerk
und einen größenwahnsinnigen Spaß.

Bei näherem Hinschauen werden Strukturen sichtbar, die irrsinnigen Geschichten entsprungen scheinen. Das kryptogenetische Ergebnis ist mehr als die Summe aller Teile: Kunstgeschichtliche Einflüsse ringen mit biografischen Elementen des Künstlers, bebildern den alltäglichen Überlebenskampf.