Sprungmarken
Aktuelles Wetter:WetterC
Suche
Suche

Linke Seite Bild vom Marc Simon, rechte Seite Foto von Stefan Simon
© Marc Simon / Stefan Simon
29. OKTOBER – 26. NOVEMBER 2017
VERNISSAGE: SONNTAG, 29. OKTOBER 2017, 15 UHR
Einführung: Dr. Jürgen Eichenauer
FINISSAGE: SONNTAG, 25. NOVEMBER 2017, 14 UHR

Die Welt der Malerei war einmal die Magie und sollte sie auch wieder sein.

Dies darf als Credo des Offenbacher Malers Marc Simon gelten. Seit den späten 1970er Jahren ist der 1960 geborene Künstler aktiv. Er erschafft Seelenbilder, die aus den Tiefen des Unbewussten kommen, dabei aber auch das Ergebnis bewusster Gestaltung sind. Seelenbilder auch deshalb, weil sie die Seele des Betrachters unvermittelt berühren. Die Motive seiner Bilder scheinen der Natur entlehnt: fantastische Formen. In einer Welt der rasanten Veränderung sind es die stillen Plätze, an denen dieser Wandel seinen spürbarsten Ausdruck findet.

Gleichsam als Komplement deutet Ruhe auf Veränderung hin und begrenzt sie. In diesem Sinne zeigen die s/w-Fotografien des Offenbacher Fotokünstlers Stefan Simon, geboren 1963 als Bruder von Marc Simon, eine Welt der inneren Ruhe. Die Fotografien der Ausstellung sind überwiegend in der ersten Hälfte der 1980er Jahre entstandene Landschaftsbilder.