Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Schaukasten mit Felgen, Krug und Gefäße
© Haus der Stadtgeschichte
Sonntag, 15. Dezember 2019, 11 Uhr.
Mit Simone Ganss.
Reguläre Eintrittspreise.
Keine Anmeldung erforderlich.
Im Jahr 1972 wurde im Süden der Rumpenheimer Feldgemarkung ein Grab der Älteren Eisenzeit entdeckt. Es enthielt eine für unsere Gegend außergewöhnliche Grabbeigabe: die Überreste eines vierrädrigen keltischen Wagens. Es wird auf damals übliche Bestattungsweisen und die Besonderheiten des vorliegenden Grabes eingegangen. Anhand der Grabbeigaben wird erklärt, welche Rückschlüsse auf das soziale Leben des Verstorbenen möglich sind.