Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt17°C
Suche
Suche

Baumesse
© Umweltamt

Offenbach am Main, 19.01.2016 – Energiesparen, Sanierung und Artenschutz an Gebäuden sowie Klimaschutz zum Anfassen sind auch auf der Baumesse in Offenbach vom 22. bis 24. Januar wieder ein Thema. Beratung zu allen Fragen, die Umweltthemen betreffen, beantworten die Energiesparinitiative Offenbach – ein Zusammenschluss von Handwerksbetrieben und energierelevanten Unternehmen – und das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz am Stand 2.520.

Kostenlos, produktneutral und themenübergreifend informieren sie dort rund um energetische Sanierung und Neubau, Erneuerbare Energien, Fördermittel und Finanzierung sowie qualifiziertes Handwerk. „Dieses Angebot gibt es nicht nur während der Messetage“, betont Amtsleiterin Heike Hollerbach, „sondern auch bei den jährlich stattfindenden Energieforen, der kostenlosen Erstberatung im Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz, bei Vor-Ort-Gesprächen oder bei den weiterführenden Thermografieaufnahmen.“

An Stand 2.520 wird außerdem nicht nur über Klimaschutz in der Stadt Offenbach informiert – für Bauherren wichtig und interessant ist auch der Artenschutz im Zusammenhang mit Bauvorhaben. Bei einem Gewinnspiel zum Thema Artenschutz an Gebäuden können Besucherinnen und Besucher am Stand Preise gewinnen, die auch für die Vielfalt der Offenbacher Tierwelt ein Gewinn sind. Außerdem erhalten Interessiere Informationen über das Netzwerk „Baubegleitung in Offenbach: Hand in Hand“, das Offenbacherinnen und Offenbacher bei Bau- oder Sanierungsvorhaben unterstützt.

„Neben der für uns im Vordergrund stehenden Motivation zum Energiesparen und Klimaschutz fördern wir in der Energiesparinitiative das regionale Handwerk und stärken durch dessen Vermarktung auch die heimische Wirtschaft“, erläutert Hollerbach. „Wer Fragen hat zu Fördermitteln, zur Instandsetzung von Gebäuden oder zur besten Möglichkeit, Geld zu sparen und Energiekosten zu senken, findet die Antworten bei uns.“ Weitere Informationen gibt es beim Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz unter umweltamtoffenbachde oder 069 8065-2557.