Sprungmarken
Aktuelles Wetter:RegenC
Suche
Suche

Das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz lädt alle Hausbesitzer und Hausbesitzerinnen aus den Wohngebieten Rosenhöhe, Buchrainweg (südl. des Taunusringes), sowie alle Interessierten zur Informationsveranstaltung über die Haus-zu-Haus-Beratung ein. Mit zwei kurzen Vorträgen werden die Besucher der Veranstaltung am Donnerstag, 7. März, um 19 Uhr im Mehrzwecksaal der Leibnizschule, Brandsbornstraße 11, über das Angebot und über Möglichkeiten zur energetischen Gebäudesanierung informiert.

Anhand von ausgewählten Beispielhäusern werden die Energieeinsparmöglichkeiten bei Altbauten und die Aussagen der Thermografieaufnahmen erläutert.

Erweiterte Zielgruppen

Nachdem die Haus-zu-Haus Beratung in acht Stadtteilen erfolgreich durchgeführt wurde – und 2012 beim Wettbewerb Kommunaler Klimaschutz des Deutschen Institutes für Urbanistik und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gewonnen hat – macht das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz für die Stadtgebiete Rosenhöhe und Buchraingebiet (südl. des Taunusringes) ein erweitertes Angebot:

Kostenlose Beratung für alle Zielgruppen wie Mieter, Wohneigentümer, Unternehmer, BesitzerInnen von Ein- und Zweifamilienhäusern und Mehrfamilienhäusern, Kirchen und Vereine. Dazu besichtigt ein vom Umweltamt beauftragter Energieberater Gebäude oder Wohnung. Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäuser wurden bereits angeschrieben und über die aufsuchende Beratung und über die Thermografie der Häuser informiert.

Eigentümer von Mehrfamilienhäusern oder Wohnungen, Mieter, Kirchen und Vereine müssen ihr Interesse ab dem 15. Februar 2019 beim Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz anmelden. Die ersten 15 Anmeldungen werden kostenlos beraten.

Informationen zur KLIMA.SCHUTZ.AKTION! erhalten Interessierte beim Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz unter 069 8065 2557 oder unter umweltamtoffenbachde per E-Mail.

15. Februar 2019

Beratungsgebiet 2018/2019
Beratungsgebiet 2018/2019 © Stadt Offenbach