Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt19°C
Suche
Suche

Das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz hatte am 19.02.2016 zum zweiten Workshop zur Radverkehrsförderung eingeladen, diesmal in das Casino des Rathauses im 15.Stock.
Workshop zur Radverkehrsförderung 2016
© Anett Janke Fotografie, Offenbach am Main

Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind der Einladung gefolgt um an diesem Nachmittag Ideen und Aktionen zu entwickeln, damit noch mehr Offenbacher auf das Rad um- und aufsteigen

Nach der Begrüßung durch die Amtsleiterin Heike Hollerbach begann der Workshop mit der Vorstellung der vielfältigen Aktionen des Jahres 2015, z.B. der Aktion Stadtradeln, der Freundlichkeitskampagne des ADFC ‚Offenbach fährt fair‘, die Öffnung weiterer Einbahnstraßen in Offenbach und der Fahrradbasar in der Messe als „Fahrradkultur Rhein Main“. Einen Erfahrungsbericht der besonderen Art brachte die Familie Löw aus Offenbach mit, die mit dem Umstieg vom Auto auf das Fahrrad jetzt einfacher, günstiger und flexibler mobil sind.

In der darauffolgenden Arbeitsphase hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit sich einzubringen und Aktionen sowie Maßnahmen zu diskutieren und zu gestalten, um noch weitere Offenbacher aufs Rad zu bringen. Ein wichtiges Thema war unter anderem das sichere Fahrradparken in der Stadt und an Wohngebäuden, insbesondere bei großen Mehrfamilienhäusern der Wohnungsgesellschaften in Offenbach. Diese sollen gezielt angesprochen werden, um die Notwendigkeit sicherer und überdachter Fahrradabstellanlagen zu verdeutlichen.

Spannende und gewinnbringende Diskussionen wurden geführt und haben die bereits aktiven Akteure in Offenbach mit weiteren interessierten Bürgerinnen und Bürgern vernetzt. Es hat sich gezeigt, dass die Stadt Offenbach auch nach dem erfolgreichen Fahrradjahr 2015 immer noch ein großes Potenzial zur Optimierung des Radverkehrs aufweist und dass es den Offenbacherinnen und Offenbacher nicht an Ideen fehlt, dieses Thema weiter voranzutreiben. Neben dem Thema Infrastrukturverbesserung wurde an der diesjährigen Stadtradelaktion gefeilt, die am 4.6.2016 auf der Offenbacher Woche startet sowie Möglichkeiten diskutiert mehr Radfahrkurse für Erwachsene und Kinder anzubieten.

Die weitere Unterstützung der Akteure ist nun gefragt, um neue Ideen in die Tat umzusetzen und die bereits angebotenen Fahrradveranstaltungen und -aktionen wie die Fahrradkultur am 17.04.2016 in der Messe Offenbach, Rad, Wein und Gesang vom 21.-24.07.2016 und das Stadtradeln vom 04.-25.06.2016 weiter wachsen zu lassen, damit noch mehr Offenbacher aufs Rad steigen.