Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos15°C
Suche
Suche

Gruppe im Hafen
Ankunft in Offenbach: Rainer Fumpfei (blau-weißes Trainingsshirt) und das Organisationsteam der Offenbacher Stadtradler. © Annett Jahnke Fotografie

Offenbach am Main, 07.07.2016 – Zwei Wochen und rund 1.300 Kilometer ist Rainer Fumpfei schon unterwegs, als er am Nachmittag mit seinem „Stadtradeln-Mobil“ in Offenbach eintrifft. Der Berliner Feuerwehrmann unternimmt seit vielen Jahren Fahrradreisen, darunter auch als Botschafter für die Stadtradeln-Aktion. Viele interessante Geschichten aus seinen bisherigen Touren weiß er zu erzählen. Ständiger Begleiter ist dabei nur sein Fahrrad, auf dem er sämtliches Gepäck für seine Reise verstaut. Zusätzlich zieht er auch einen sportlichen Anhänger hinter sich her, um weitere Utensilien wie ein Zelt zu transportieren.

Im Zuge seiner Botschafter-Tour fährt er quer durch die Republik, um ein Zeichen zu setzen für das Fahrrad als alternatives und umweltfreundliches Verkehrsmittel und um die Kampagne als solche noch bekannter zu machen. So machte er nun zum dritten Mal in Folge Halt in Offenbach und wurde von dem Organisationsteam des Offenbacher Stadtradelns sowie weiteren Stadtradlern empfangen. Die Stadt Offenbach beteiligte sich vom 27. Mai bis 16. Juni 2017 zum nunmehr zehnten Mal an Deutschlands größter Fahrradkampagne. Endstation der Tour von Rainer Fumpfei ist am 11. Juli das thüringische Jena.

Die Siegerehrung für die Offenbacher Teilnehmer findet am 28. August um 17 Uhr im Innenhof des Deutschen Wetterdienstes statt. Fragen hierzu beantwortet Marc-Oliver Schmitt im Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz (E-Mail: marc-oliver.schmittoffenbachde, Telefon: 069 8065-2557).