Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Nebel11°C
Suche
Suche

Am 23.07.2015 haben sich die Offenbacher Klimapaten vorgestellt.
Baumesse 2015
Auf der Baumesse 2015 © Umweltamt

Heike Hollerbach, Leiterin des Amtes für Umwelt, Energie u. Klimaschutz:“ In der Klimaschutzkonferenz 2014 bildete sich eine Gruppe engagierter Offenbacherinnen und Offenbacher, denen das Thema Klimaschutz sehr am Herzen liegt, sie wollen das Thema in Offenbach vorantreiben. Jede und jeder zeigt, was sie schon im Alltag oder im Berufsleben tun, um sich für mehr Nachhaltigkeit und Lebensqualität in Offenbach einzusetzen und was man diesbezüglich voneinander lernen kann.“

Dorothee Rolfsmeyer, Klimamanagerin und Projektleiterin:“ Inzwischen sind es 34 Klimapaten, die sich regelmäßig treffen und planen, wie sie weitere Bürgerinnen und Bürger für „ihr Thema“ gewinnen können. Wir zeigen, dass es ganz einfach möglich ist mitzumachen. Die Aktiven zeigten sich u. a. bei der Baumesse, der Earth Hour, der Offenbacher Woche und beim Stadtradeln “

Die Klimapaten haben sich viel vorgenommen und eins steht bei allem im Vordergrund: Der Spaß an der Sache Offenbach klimafreundlicher zu machen.

„Wir freuen uns so viele engagierte Personen kennengelernt zu haben, die mit uns weitere Offenbacherinnen und Offenbacher für den Klimaschutz begeistern wollen Es ist ganz leicht Klimapate zu sein, neue Interessenten bekommen Unterstützung und Tipps für erste Schritte im Alltag. Zusammen ist der Effekt den kleine Verhaltensänderungen im Alltag haben gleich viel größer“, so Heike Hollerbach, Leiterin des Amtes für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

Jede/Jeder kann mitmachen und Offenbacher Klimapate/Klimapatin werden. Wichtig ist, mit dem Herzen bei der Sache zu sein und für den Klimaschutz zu werben, einfach durch die Dinge des Alltags.

Das haben die Offenbacher Klimapaten im nächsten Halbjahr u.a. vor…

  • Veranstaltungen (z.T. mit Beitrag der Klimapaten): Rundroutenfest Wetterpark, Klimaschutzkonferenz, Energieforum
  • Umwelttipps von Klimapaten, Werben für neue Klimapaten
  • Presseartikel/Internetartikel zu verschiedenen Klimathemen,
  • Erstellen der eigenen CO2-Bilanz

Interessenten können sich unter www.offenbach.de/klimaschutz und umweltamtoffenbachde weitergehend informieren.

Und hier ein kleines Angebot an Klimaschutz im Alltag – Leckere Rezepte: