Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Fertige Windlichter als Geschenkidee
Fertige Windlichter als Geschenkidee © Stadt Offenbach
Kinder, die momentan das Ferienprogramm der Kinder- und Jugendfarm nutzen, haben durch die Klimaschutzmanagerin der Stadt Dorothee Rolfsmeyer und der Fachreferentin der Unteren Naturschutzbehörde Kathrin Schmollinger an zwei Nachmittagen jede Menge zum Thema Klimaschutz gelernt.

Dieses Jahr ging es um Upcycling (aus Altem oder vermeintlichem Müll etwas Neues machen). Im letzten Jahr war das Umweltamt mit dem Thema Ernährung und Klimaschutz zu Besuch.

Bei der anfänglichen Fragerunde und einem Upcycling-Memory wird schnell deutlich: die Kinder wissen schon eine ganze Menge über Müll und wie dieser der Umwelt schadet. So ist sofort klar, dass der Müll viel zu oft im Wald, auf der Straße oder in Offenbach oftmals auch im Main landet. Und da ein Fluss immer irgendwann im Meer mündet, werden so auch Meeresbewohner gefährdet. Ein Bild einer Schildkröte, die sich in Plastik verfangen hat, erstaunt die Kinder.

Kinder basteln aus Tetrapak ein Portemonnaie.
Aus Tetrapak wird ein Portemonnaie. © Stadt Offenabch

Upcyclen von Tetrapak und Altglas

Vertieft wird das Wissen dann beim gemeinsamen Schneiden und Kleben von Tetrabörsen – Miniportemonnaies aus wiederverwendeten Tetrapaks. Dabei wird dann noch die Botschaft vermittelt, welche Art der Getränkeverpackung eigentlich besser ist: Glas oder Karton? Es ist natürlich das Glas, auch das wissen die Kinder. Glas kann – wenn es ordnungsgemäß entsorgt wird – häufiger verwendet werden als Plastik oder Karton.

Eine zweite Basteleinheit widmet sich dem Upcyceln von Altglas. So werden mit ein paar Handgriffen, etwas Kleber und Servietten in allen Farben und Mustern aus alten Gurkengläsern bunte Windlichter oder aus ehemaligen Smoothie-Flaschen schöne Vasen. Auch in der Küche können sie als Aufbewahrungsbehältnis für Reis, Zucker, Kräuter oder ähnliches zu neuem Leben erwachen.

Einige Kinder hatten dadurch dann „in einem Rutsch“ Geschenkideen für ihre Eltern oder Geschwister.

Abschließend zeigen die Kinder bei einem kleinen Quiz zu klimafreundlichem Verhalten, was sie gelernt haben und gingen als „Upcyclingexperten“ mit Urkunde und einem kleinen Geschenk nach Hause.

Umweltamt kontaktieren bei Interesse

Wer Interesse am Thema Upcycling oder Klimaschutz im Allgemeinen hat, wendet sich an das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz (umweltamtoffenbachde, 069-8065 2557).

28. Juli 2017