Sprungmarken

Am Freitag nachmitttag fand die Preisverleihung für die Kindermeilen-Kampagne und die Klimarallye in der Rudolf-Koch-Schule statt. Oberbürgermeister Horst Schneider übergab gemeinsam mit Umweltamtsleiterin Heike Hollerbach und dem Klimaschutz-Pinguin die Preise an die Schülerinnen und Schüler der Offenbacher Schulen.
Klimarallye Offenbacher Schulen
© Anett Janke Fotografie, Offenbach a. M.

Mehr als die Hälfte der weiterführenden Schulen der Stadt hatte sich angemeldet um bei der erstmals stattfindenden Klimarallye für Offenbacher Schulen teilzunehmen.

Heike Hollerbach, Leiterin des Umweltamtes: „Wir freuen uns, dass so viele Schulen unser Angebot wahrgenommen haben. Unser Ziel ist es Kinder und Jugendliche mit den Themen des Klimaschutzes vertraut zu machen. Die Klimarallye ist ein neues Projekt, das unsere Klimamanagerin Dorothee Rolfsmeyer selbst entwickelt hat. Bei diesem Projekt werden Multiplikatoren in ihrem Nutzerverhalten angesprochen, durch deren Verhaltensänderung können sie große Schritte zu einem nachhaltigeren und lebenswerteren Offenbach beitragen.“

Die Schulen, die teilgenommen haben, gaben auch gerne ein Feedback.Alle Schulen empfehlen die Teilnahme, mehr als die Hälfte der Schulen möchte die Themen der Klimarallye im Unterricht noch weiter vertiefen.

Gewonnen haben bei der Rallye die Rudolf-Koch-Schule (1. Platz, 800€ Zuschuss zur Umsetzung eines Schulprojektes) mit 6 Klassen (ca. 20% der SchülerInnen) teilgenommen, die Leibnizschule (2. Platz, 400€) mit 9 Klassen (ca. 18% der SchülerInnen) und die Schillerschule mit 5 Klassen (3. Platz, 200€).

Das Preisgeld ist für Projekte vorgesehen, die mit dem Themenfeld Umwelt, Natur und Klimaschutz zu tun haben. Bei der Umsetzung ist eine Unterstützung des Amtes möglich.

In der Wertung der zwei besten Klassen war die 10. Klasse der Bachschule ganz vorne und die 9a der Schillerschule an zweiter Stelle. Die Klassen konnten zwischen einem Rapworkshop oder einer Pedelecprobefahrt für die gesamte Klasse wählen.

Entwickelt wurde die Klimarallye in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzstelle der Kreisstadt Steinfurt und der dortigen Klimaschutzmanagerin. Dabei war den Klimaschutzmanagerinnen der beiden Städte besonders wichtig, dass der Aufwand für die Lehrkräfte minimal ist. Daher kommen die Unterrichtsmaterialien als komplette Sets, bei denen von Stift über Klemmbrett bis zu Kopiervorlagen alles was benötigt wird mitgeliefert wird. Einzig eine Laufstrecke muss ein Lehrer finden und abstecken.

Die Klimarallye wird im kommenden Jahr erneut angeboten und zwar in der Zeit zwischen Oster- und Sommerferien. Dabei können alle Schulen, die das Material bereits haben wiederverwenden, da es für jeden Jahrgang unterschiedliches Material gab.

Weitere Informationen gibt es bei Dorothee Rolfsmeyer, Klimaschutzmanagerin und Projektleiterin unter 069-8065 2654.

Siegerschulen/-klassen Klimarallye 

  1. Platz Schulen: Rudolf-Koch-Schule
  2. Platz Schulen: Leibnizschule
  3. Platz Schulen: Schillerschule

Beste Klasse: 10. Klasse Bachschule

Zweitbeste Klasse: 9a Schillerschule

Außerdem teilgenommen: Albert-Schweitzer Schule

Offenbach, 07.11.2016

Klimarallye Offenbacher Schulen
© Anett Janke Fotografie, Offenbach a. M.
Klimarallye Offenbacher Schulen
© Anett Janke Fotografie, Offenbach a. M.
Klimarallye Offenbacher Schulen Anett Janke Fotografie, Offenbach a. M.
1 / 3