Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Samstag, 23. März, 11.30 – 17.30 Uhr, Charakterdesign. Illustration im Kinderbuch. Workshop für Erwachsene mit Annabelle von Sperber

Mit Anmeldung, 50,00 €

Illustration und Figuren: Eva Spielhagen, Foto: Silke Weinsheimer

Workshop Charakterdesign mit Annabelle von Sperber

Alle, die schon immer ein eigenes Kinderbuch mit einer charakteristischen Figur gestalten wollten, lernen bei der Illustratorin und Autorin Annabelle von Sperber in diesem Schnupper-Kurs ihre eigene Figur zum Leben zu erwecken, ganz gleich ob Mensch, Tier, Objekt oder Fantasiewesen. Mit Charakterzügen, die möglichst nah an der Realität orientiert sind, wird sie authentisch wirken und dabei ganz eigen sein.
Gemeinsam verschaffen sich die KursteilnehmerInnen einen Überblick über die Formensprache der Figurenentwicklung und untersuchen Wiedererkennbarkeit, Eindeutigkeit und Einzigartigkeit der Figur. Zu welcher Gattung gehört der Charakter? Gibt es altersspezifische Merkmale, eine zeitliche Geschichtszuordnung? Unterliegt er einer Ethik oder länderspezifischen Wahrnehmung?
Dann werden die TeilnehmerInnen selbst aktiv und entwerfen ihre eigenen Figuren. Dabei entwickeln sie den Charakter, erarbeiten einen Steckbrief und bauen ihn zum Familienmitglied auf. 
Die entworfenen Charaktere können die Initialzündung einer Geschichte werden.

Der Kurs richtet sich an alle, die ihre eigenen Charaktere für Kinderbücher, Comics oder Animationsfilme entwickeln wollen. Aber auch für Autor*innen, die ihre Charaktere aufladen wollen.

Annabelle von Sperber. Foto: Silke Weinsheimer

Anmeldung

Mit verbindlicher Anmeldung, klingspormuseumoffenbachde oder 069 8065 2164 (Di-So 13-18 Uhr)

50,00 €, Barzahlung am Kurstag
Bei Nicht-Teilnahme ist die Kursgebühr dennoch zu entrichten, wenn niemand aus der Nachrück-Liste dafür teilnehmen kann.

Informationen zur Barrierefreiheit

Das Klingspor Museum ist barrierearm.
Ein kleiner Aufzug überwindet die sechs Stufen vom Eingang bis ins Foyer.
Vom Foyer aus kann man die 1. und 2. Etage mit dem Fahrstuhl erreichen. Der Fahrstuhl fährt auch in den Keller, in dem sich die Toiletten befinden.
Da unsere Eingangstür nicht automatisch öffnet, können sich Rollstuhlfahrerinnen und –fahrer gerne vor einem Besuch telefonisch an unser Empfangspersonal wenden (Tel.: 069 / 8065-2164).
Ein taktiles Bodenleitsystem erleichtert die Orientierung für Menschen mit Sehbehinderung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise