Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Freitag, 28. Oktober, 18 Uhr, Mit der Schere erzählt. Künstlerinnengespräch mit Sonja Yakovleva

Wandfüllende Papierschnitte

Mit Sonja Yakovleva wird eine junge Position in der Kunst vorgestellt. Die Frankfurter Künstlerin studierte an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main und an der Hochschule für Bildende Künste in Athen, ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Einzelausstellungen gezeigt. Der Papierschnitt nimmt eine große Rolle in ihrem Schaffen ein. Scherenschnitten hängt meist ein altmodisches Image an. Ganz anders jedoch sind die Papierschnitte Sonja Yakovlevas. Wuselig und wandfüllend sind die Szenen, die sie mit der Schere erzählt. Bilder, die die Betrachtenden förmlich einsaugen und großen Raum für Entdeckungen bieten. Die Künstlerin schuf ein Werk speziell für die laufende Ausstellung „Cut“ im Klingspor Museum. Am Freitag, den 28. Oktober um 18 Uhr gibt die Künstlerin Einblicke in ihre Arbeit in einem Gespräch. 

Eintritt: 4 Euro

Informationen zur Barrierefreiheit

Vom Foyer aus kann man die 1. und 2. Etage mit dem Fahrstuhl erreichen. Der Fahrstuhl fährt auch in den Keller, in dem sich die Toiletten befinden.
Leider ist zur Zeit der kleine Aufzug defekt, der die sechs Stufen vom Eingang bis ins Foyer überwindet.
Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer können sich an unser Empfangspersonal wenden (Tel.: 069 / 8065-2164), wir ermöglichen Ihnen gerne den Zugang zum großen Ausstellungssaal durch die Hintertür im Hof des Büsingpalais. Dort ist eine kleine Stufe zu überwinden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise