Sprungmarken
Aktuelles Wetter:leichter RegenC
Suche
Suche

Type to come
© Klingspor Institut für Schriftgestaltung

Eine Werkschau der Typografieklasse der HfG Offenbach, die in diesem Semester durch das Klingspor Institut für Schriftgestaltung unterrichtet wurde. Die Ausstellung zeigt sowohl die Ergebnisse der verschiedenen Arbeitsgruppen, im Besonderen aber auch den Entwicklungsprozess in Form von Skizzen, Entwürfe und Experimenten.

Die Aufgabe für die Studierenden verlangte zunächst die Erfindung einer Anwendung. „Eine Sache, die es heute noch nicht gibt, aber in zehn Jahren jeder kennt.“ Für diese fiktive Sache sollte ein vollständiges Corporate Design gestaltet werden. Der Schwerpunkt lag dabei auf einem maßgeschneiderten Schriftentwurf im Rahmen eines typografischen Konzepts. Darüber hinaus konnten auch Emojis, Grafiken, Muster oder andere Gestaltungselemente in eine finale Opentype-Font-Datei der Schrift eingebaut werden.

Zusätzlich zum regulären Kurs wurden die Gruppen an verschiedenen Terminen von Gast-Dozenten, erfahrenen Schriftgestaltern wie Akiem Helmling, Just van Rossum oder Maurice Göldner, betreut. Einen ganzen Tag lang unterstützten die Gäste die Studierenden mit Kritik, Tipps und Tricks bei ihren Projekten. Abends hielt jeder Gast im Klingspor Museum einen Vortrag und zwei der Gäste veranstalteten ausserdem noch Workshops.

Vernissage: 19.2., 19.30 Uhr
Mittwoch 20.2., 14 - 19 Uhr
Donnerstag und Freitag 21. und 22.2., 10 bis 17 Uhr
Samstag 23.2., 11 bis 18 Uhr

Für StudentInnen und MitarbeiterInnen der HfG ist der Eintritt frei!