Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt15°C
Suche
Suche

Juli 2019

Freitag, 5. Juli, 14 Uhr, Buch des Monats. Kästchen und Quadrate. Die Wiener Moderne. Vortrag von Annina Schubert. Die Künstler*innengruppe der Wiener Secession feierte große Erfolge mit Ausstellungen voller streng geometrischer Formen. Die Vorliebe für das Quadrat ist kennzeichnend für diese Wiener Variante des Jugendstils. Neben den vielen Kästchen kommen auch Dreiecke, Kreise und Spiralen vor. Der Secessionsstil in Österreich lebt weniger von Natureinflüssen und mehr von Strukturen. Selbst die Signete der Kunstschaffenden wie der Wiener Werkstätte haben geometrische Formen und die Zeitschrift „Ver Sacrum“ erscheint im ungewöhnlich quadratischen Format. Eintritt 4 Euro, Mitglieder Freundesvereinigung 2 Euro

Mittwoch, 10. Juli, 17 Uhr, Führung durch die Jugendstilsammlung des Museums für Angewandte Kunst Frankfurt am Main. Das Museum zählt zu den bedeutendsten internationalen Museen seiner Art. Die langjährige Kuratorin und Kennerin der Sammlung Dr. Sabine Runde gibt Einblick und erläutert die Werke der dortigen Jugendstil-Sammlung in ihrer stilistischen Vielfalt. 6 Euro. Treffpunkt im Foyer des Museums für Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main

Sonntag, 14. Juli, 15 Uhr, Führung durch die Ausstellung „Bewegung ist da. Jugendstil. Gestern im Heute mit Blick auf Offenbach“. Gemeinsame Ausstellung mit dem Haus der Stadtgeschichte. Um 1900 entstand der Jugendstil als Reformbewegung. Die Absicht Kunst als Durchdringung des Lebens zu begreifen, manifestiert sich in Architektur, Design, Buch- und Schriftgestaltung. Die Ausstellung in Kooperation mit dem Haus der Stadtgeschichte Offenbach zeigt hochrangige Buch- und Schriftkunst des Jugendstils: Plakate von Koloman Moser und Gustav Klimt, Bücher von Aubrey Beardsley, Heinrich Vogeler, Henry van de Velde und Oskar Kokoschka. Von Karl Klingspor gingen maßgebliche Impulse für die Druckschrift aus: seine Schriften von Otto Eckmann und Peter Behrens wurden stilbildend. Die Exponate treten in Dialog mit großformatigen fotografischen Portraits von Orten des Jugendstils in Offenbach von Thomas Lemnitzer. Beginn der Führung im Klingspor Museum. Eintritt + Führungsgebühr 1,50

Sonntag, 21. Juli, 15 Uhr, Mondgespräch mit Barbara Fahrner und Elmar Gerhart. Unerschöpflich ist die Fülle des Materials, wenn man sich erst einmal umsieht, auf den Mond sieht, in der Weltliteratur, in der Poesie, in unserer Sprache, in Liedern, in der Wissenschaft — Mond — Mond — Mond und nochmals Mond. In ein dickes Buch können die Gäste alle ihre zum Gespräch mitgebrachten Gedanken, Zitate, Bilder und Aufzeichnungen eintragen oder einkleben.

Mittwoch, 24. Juli, 18 Uhr, Führung durch die Ausstellung „Bewegung ist da. Jugendstil. Gestern im Heute mit Blick auf Offenbach“. Beginn der Führung im Klingspor Museum. Führungsgebühr 1,50 + Eintritt Haus der Stadtgeschichte

Samstag, 27. Juli, 14 bis 17 Uhr, Kalligrafie – kein Buch mit sieben Siegeln. Workshop für Erwachsene mit Tanja Leonhardt. Schreiben ist weit mehr als nur Informationstransfer. In diesem Kurs lernen wir Schreibutensilien und -techniken kennen. Im kurzen Gang durch die Jahrhunderte werden die jeweiligen Schriften in ihrem historischen Kontext vorgestellt und selbst geschrieben. Dabei werden grundlegende Fragen geklärt, wie etwa: Welche Feder brauche ich für welche Schrift? Wir werden aber auch anhand der eigenen Handschrift den Erfahrungen nachspüren, die uns mit dem zunehmenden Verschwinden der Handschrift abhandenkommen: Welche Wechselwirkung besteht zwischen dem Schreibenden und der Form? Wie kann ich meine Handschrift in einfachen Schritten verändern? So soll der Kurs eine breite Basis für das eigene Weiterarbeiten in den unterschiedlichen Interessensgebieten des weiten Feldes der Schrift legen. Die Materialien werden gestellt, falls Sie aber schon Schreibutensilien Zuhause haben sollten (z.B. Füller oder Papiere), bitte mitbringen! Verbindliche Anmeldung unter 069 8065-2164 oder -2176. Bei Nicht-Teilnahme wird eine Ausfallgebühr über 10 Euro fällig, wenn niemand aus der Nachrück-Liste dafür teilnehmen kann! Kosten: 25 Euro

Sonntag, 28. Juli, 15 Uhr, Führung durch die Ausstellung „Bewegung ist da. Jugendstil. Gestern im Heute mit Blick auf Offenbach“. Beginn der Führung im Klingspor Museum. Eintritt + Führungsgebühr 1,50 Euro

Anfang August 2019

Freitag, 2. August, 14 Uhr, Buch des Monats. Illustration und Einband im deutschen Jugendstil - Quellen und Tendenzen. Vortrag von Dr. Eva Hanebutt-Benz. Der Jugendstil entstand nicht voraussetzungslos, er hatte viele Anregungen und Vorbilder: Naturwissenschaftliche Forschung, die Kunst Ostasiens, technische Entwicklungen, Ausdrucksweisen der Volkskunst und ein neuer Umgang mit Formen aus der Pflanzenwelt. Alle Elemente des Buches waren betroffen und so ist es eine der großen Leistungen dieser Phase der Buchgestaltung, das Konzept des Buches als „Gesamtkunstwerk“ einzustufen, bei dem der Entwurf des ganzen Buches meist einem Künstler oblag. Bei der Vielfalt und Verschiedenartigkeit der Ausdrucks-mittel - von der geschwungenen Linie bis zum rechtwinkligen Raster - stellt sich die Frage nach dem, was den „Jugendstil“ ausmacht: Handelt es sich tatsächlich um einen Stil, oder geht es nicht eher um eine Haltung? Eintritt 4 Euro, Mitglieder Freundesvereinigung 2 Euro

Dienstag 6. – Freitag 9. August, jeweils 9 – 13 Uhr, Sommerzeitschrift. Ferienspiele für Kinder zwischen 7-12 Jahren. Am Ende der Ferien habt Ihr bestimmt so einiges erlebt, wovon es zu berichten lohnt. Auf den Spuren der großen Künstler des Jugendstils erstellen wir in dieser Woche unsere eigene Ferienzeitschrift. In Bezug auf die Ausstellung „Bewegung ist da. Jugendstil. Gestern im Heute …“ lernen wir die Zeitschriften Pan sowie Jugend kennen. Wie haben die Künstler die Zeitschriften gestaltet? Mit welchen Themen haben sich die Leute damals beschäftigt? Und was können wir davon für unsere eigene Zeitschrift übernehmen? Eine Zeitschrift entsteht nicht durch eine Person alleine, sondern alle arbeiten zusammen. Das heißt, wir werden in dieser Woche gemeinsam eine Zeitung gestalten (Schreiben, Kleben, Zeichnen, Reißen, Drucken …), von der jede/r ein Exemplar mit nach Hause nehmen wird. Wenn du einige Erlebnisse deiner Ferien als Foto ausgedruckt mitbringen möchtest, kannst du das gerne machen. Kosten: 35 Euro. Anmeldung: Monika Jäger, Tel. 069 8065 2288

Die Monatsprogramme als Newsletter

Wir senden Ihnen gerne unsere Veranstaltungshinweise regelmäßig per E-Mail zu. Für die Aufnahme in den Verteiler reicht eine kurze E-Mail an Stephanie Ehret-Pohl.