Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen15°C
Suche
Suche

Oktober 2019

Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr, Schrift oder Bild – Schrift-Bilder in Kunst und Design. Vortrag von Prof. Peter Krüll. Wo sich Kunst und Design begegnen, entstehen oft spannende Arbeiten. Designer und Künstler zeigen uns den Duktus ihrer Handschrift – sie dokumentieren den Übergang von der freien zur angewandten Kunst. Sie benutzen die gleichen Mittel zum Ausdruck ihrer Kreativität. Jeder für sich in seiner Einmaligkeit, seinem individuellen Duktus und Professionalität. Lesbar oder unleserlich. Rätselhaft oder kommunikativ. Analog oder digital. Die Bedeutung der Kalligraphie hat sich gewandelt. Der Begriff der Schönheit wird relativiert. Emotionen oder Ausdruck rücken in den Vordergrund, und Kalligraphien erhalten vielfältige Anwendungen und zeitgemäßere Formen. Viele Kriterien – ebenso Mut und Haltung – entscheiden über die formale Ästhetik. Experiment, Emotion und Ausdruck werden mehr Bedeutung zugeschrieben als konventionellem Schönaussehen. Gezeigt werden u.a. Beispiele von Robert Rauschenberg, Antoni Tàpies, Peter Bankov, Grapus und Stefan Sagmeister. Eintritt 4 Euro

Leider schon ausgebucht: 8. bis 11. Oktober, Ferienprogramm der Offenbacher Museen, Stadt-Buch-Druck.

Freitag, 11. Oktober, 14 Uhr, Buch des Monats. Von unterwegs. Tanja Leonhardt präsentiert ihre Arbeiten. "Von unterwegs" erzählen ihre Künstlerbücher auf unterschiedliche Weisen. Fotografie sucht sich ihren Weg ins Buch über komplizierte Umdruckverfahren oder - ganz profan - als Fotobuch. So reicht die Materialität von zarter Pongé-Seide über grobes, handgefärbtes Bütten - bis zum Glanzdruckpapier. Die Verwobenheit von Material, Bild und Text eint diese Bücher, von denen jedes auf seine Art eine Reisegeschichte birgt, entlang an bizarren Ufern in zeitlosen Traumräumen. Eintritt 4 Euro, Mitglieder Freundesvereinigung 2 Euro

Samstag, 12. Oktober, 11 – 17 Uhr, „Malen, Schreiben, Malen“. Die Samstagswerkstatt. Mit Petra Ober. Inspiriert durch die Ausstellung ‚Ausdrücklich Schrift‘ malen und schreiben die Teilnehmer*innen Buchstaben, Wörter, Texte, eigene Schöpfungen oder Gesammeltes. Im Lauf des Tages entstehen unter Anleitung der Buchkünstlerin Petra Ober eigene kleine Textkreationen, die zu einer künstlerischen Umsetzung des Inhalts in Schrift anregen. Die Handschrift wird neben Farbe und Collagetechnik eine große Rolle spielen und so entsteht ein überraschendes Zusammenspiel von Text und Bildlichkeit. Die entstandenen Seiten können an diesem Tag zu einem Buch gebunden werden. Kosten 25 Euro. Verbindliche Anmeldung: Dorothee Ader. 069 8065 2954. Dorothee.aderoffenbachde

Sonntag, 13. Oktober 2019, 14 bis 17 Uhr, Kalligrafie – kein Buch mit sieben Siegeln. Erwachsenen-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene mit Tanja Leonhardt. Schreiben ist weit mehr als nur Informationstransfer. In diesem Kurs lernen wir Schreibutensilien und -techniken kennen. Im kurzen Gang durch die Jahrhunderte werden die jeweiligen Schriften in ihrem historischen Kontext vorgestellt und selbst geschrieben. Wir werden aber auch anhand der eigenen Handschrift den Erfahrungen nachspüren, die uns mit dem zunehmenden Verschwinden der Handschrift abhandenkommen. Die Materialien werden gestellt. Verbindliche Anmeldung unter 069 8065-2164 oder -2176. Bei Nicht-Teilnahme wird eine Ausfallgebühr über 10 Euro fällig, wenn niemand aus der Nachrück-Liste dafür teilnehmen kann! Kosten: 25 Euro

Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr, Mondgespräch mit Barbara Fahrner und Elmar Gerhart. Unerschöpflich ist die Fülle des Materials, wenn man sich erst einmal umsieht, auf den Mond sieht, in der Weltliteratur, in der Poesie, in unserer Sprache, in Liedern, in der Wissenschaft —Mond —Mond—Mond und nochmals Mond. In ein dickes Buch können die Gäste alle Ihre zum Gespräch mitgebrachten Gedanken, Zitate, Bilder und Aufzeichnungen eintragen oder einkleben

16. – 20. Oktober, Frankfurter Buchmesse.
Das Klingspor Museum ist auf der Messe vertreten: Halle 4.1, Stand N9.
Während dieser Zeit verlängerte Öffnungszeiten der Ausstellung im Klingspor Museum jeweils bis 19 Uhr

Freitag, 18. Oktober, 19 Uhr, Papierboote. Der Abend mit den Buchkünstlern. Zu Gast: Ken Botnick. Eintritt frei, Spende erbeten.

Donnerstag, 24. Oktober, 19.00 Uhr Goethe Lectures. Kult der Unmittelbarkeit – Autoritäre Führer und Regime. Vortrag von Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg, Professor für Öffentliches Recht, Rechtsphilosophie und assoziiertes Mitglied am Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt. Eintritt frei

Mittwoch, 30. Oktober, 18 Uhr, Führung durch die Ausstellung „Ausdrücklich Schrift. Schreiben im Spannungsfeld“. Das Klingspor Museum als Sammelort zeitgenössischer Schriftkunst ist prädestiniert die große Spannbreite des schriftkünstlerischen Schaffens der Gegenwart aufzuzeigen. Der Fokus der Ausstellung liegt auf experimentellen Arbeiten, wobei die Grenzen der Lesbarkeit oftmals überschritten werden. Gezeigt werden unter anderem Arbeiten von Corinna Krebber, Daniel Ben Hur und Petra Ober. Führungsgebühr 1,50 Euro

Donnerstag, 31. Oktober, 20 Uhr. Das T-Raum Theater zu Gast im Klingspor Museum. „Mitten ins Herz“, eine leicht schwarze Komödie.

Die Monatsprogramme als Newsletter

Wir senden Ihnen gerne unsere Veranstaltungshinweise regelmäßig per E-Mail zu. Für die Aufnahme in den Verteiler reicht eine kurze E-Mail an Stephanie Ehret-Pohl.