Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen16°C
Suche
Suche

Nora Schattauer
© Simon Malz

Die Künstlerin zeigt in ihren Büchern chemische Prozesse auf, deren Regisseurin sie wird, indem sie Substanzen mit der Pipette auf saugfähiges Papier tropft. Dabei entstehen wunderbare Strukturen, die sie durch die Art des Auftrags steuert – manchmal in versuchsartig angeordneten Reihen oder aber zeichnerische Linien schaffend. So lässt sie beispielsweise die schlichte Ästhetik der Reaktion von gelbem Blutlaugensalz und Kupfersulfat auf feinem Papier wirken. Zarte Farbgebilde – changierend von Grün, Blau und Braun – tanzen durch das Buch.

4 Euro