Sprungmarken
Aktuelles Wetter:heiterC
Suche
Suche

Kalligrafie Tanja Leonhardt
© Tanja Leonhardt
Zugänge zur Schriftkunst, Kursleitung: Tanja Leonhardt

Neue Termine, einzeln buchbar

Sonntag, 14. März 2021,  14 bis 17 Uhr
Sonntag, 25. April 2021, 14 bis 17 Uhr

Kalligrafie – kein Buch mit sieben Siegeln

Schreiben ist weit mehr als nur Informationstransfer. In diesem Kurs lernen wir Schreibutensilien und -techniken kennen. Im kurzen Gang durch die Jahrhunderte werden die jeweiligen Schriften in ihrem historischen Kontext vorgestellt und selbst geschrieben. Dabei werden grundlegende Fragen geklärt, wie etwa: Welche Feder brauche ich für welche Schrift? Wir werden aber auch anhand der eigenen Handschrift den Erfahrungen nachspüren, die uns mit dem zunehmenden Verschwinden der Handschrift abhandenkommen: Welche Wechselwirkung besteht zwischen dem Schreibenden und der Form? Wie kann ich meine Handschrift in einfachen Schritten verändern? So soll der Kurs eine breite Basis für das eigene Weiterarbeiten in den unterschiedlichen Interessensgebieten des weiten Feldes der Schrift legen.
Die Materialien werden gestellt, falls Sie aber schon Schreibutensilien Zuhause haben sollten (z.B. Füller oder Papiere), bitte mitbringen!

Anmeldung

Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich, beide Termine sind einzeln buchbar.
Kosten: 25 Euro pro Termin
Telefon: 069 / 8065 - 2164
Für den Termin am 14.3. bitten wir um Anmeldung bis Freitag, 12.3., 18 Uhr.

Gemäß der gültigen Hygiene- und Schutzvorschriften sind das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2 Maske und das Einhalten von Abstand (mind. 1,5 m) verpflichtend. Die Anzahl der KursteilnehmerInnen und generell der Besucherinnen und Besucher im Museum wird begrenzt, Ihre Kontaktdaten werden für den Fall einer Nachverfolgung erfasst.