Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Künstlerbuch von Tanja Leonhardt
© Tanja Leonhardt

Seit zwei Jahren experimentiert die Schrift- und Buchkünstlerin Tanja Leonhardt mit der Technik des Naturdruckens (Eco-Dyeing). Das Papier wird hierbei gebeizt und zu druckende Pflanzenteile eingelegt. Dieses Bündel wird längere Zeit unter Druck und Zugabe weiterer färbender Substanzen gekocht. Nach dem Abkühlen werden die Papiere gewässert und getrocknet. Auch Buchbinderleinen, Heftfaden und Kapitalbändchen werden mitgefärbt. Jede Färbeprozedur erzeugt eigene Resultate, je nach Beschaffenheit des Papiers, der Ingredienzien und Pflanzen. So entsteht aus den Elementen eines Färbedurchgangs stets nur ein einziges, in sich logisches und zusammengehöriges Unikat-Buch.

Einige Bücher sind handschriftlich mit Naturlyrik versehen, andere warten noch auf ihren Text. Die Materialien selbst erzählen jedoch schon komplexe Geschichten, wie das Orkney-Leinen, das ein Jahr lang den Gezeiten des Atlantiks ausgesetzt war oder die Schieferbücher, bei denen über 100 Jahre alte Dachschindeln das Wort ergreifen.

Eintritt: 4 Euro

Anmeldung: Tel. 069 / 8065 - 2164
Alle Veranstaltungen finden gemäß der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften statt. Einlass nur mit einem der "3 G": getestet, genesen oder geimpft. Ein Nachweis ist an der Museumskasse vorzuzeigen.