Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Vortragsreihe von Dr. Kerstin Appelshäuser-Walter: Zwischen Verderben und Hoffnung – Beschriftete Himmelsboten. Die Engelsbrücke in Rom.

Apostel, Engel, Leid und Hoffnung auf der Engelsbrücke in Rom

Am Freitag, dem 18. Januar um 19 Uhr spricht die Kunsthistorikerin Dr. Kerstin Appelshäuser-Walter über die Engelsbrücke in Rom. 10 Engel und 2 Apostel des großen Barockmeisters Bernini und seiner Schüler säumen die Brücke über den Tiber. Warum aber halten die Skulpturen Waffen und Folterwerkzeuge wie Schwert, Lanze, Nägel, Peitsche oder Dornen in den Händen? Zusätzliche Inschriften verwirren den Passanten, der die Brücke froh und voller Hoffnung auf dem Weg nach St. Peter überquert. Lange war die Engelsbrücke die einzige Verbindung zwischen der Stadt Rom und der Basilika St. Peter. Der Vortrag möchte diese Fragen klären und die Engelsbrücke als Trägerin froher Botschaften vorstellen.

Eintritt 4 Euro