Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt16°C
Suche
Suche

Illustration und Einband im deutschen Jugendstil - Quellen und Tendenzen. Vortrag von Dr. Eva Hanebutt-Benz.

Der Jugendstil entstand nicht voraussetzungslos, er hatte viele Anregungen und Vorbilder: Naturwissenschaftliche Forschung, die Kunst Ostasiens, technische Entwicklungen, Ausdrucksweisen der Volkskunst und ein neuer Umgang mit Formen aus der Pflanzenwelt. Alle Elemente des Buches waren betroffen und so ist es eine der großen Leistungen dieser Phase der Buchgestaltung, das Konzept des Buches als „Gesamtkunstwerk“ einzustufen, bei dem der Entwurf des ganzen Buches meist einem Künstler oblag. Bei der Vielfalt und Verschiedenartigkeit der Ausdrucks-mittel - von der geschwungenen Linie bis zum rechtwinkligen Raster - stellt sich die Frage nach dem, was den „Jugendstil“ ausmacht: Handelt es sich tatsächlich um einen Stil, oder geht es nicht eher um eine Haltung?

Eintritt 4 Euro, Mitglieder Freundesvereinigung 2 Euro