Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos-1°C
Suche
Suche

Klingspor Museum Offenbach
© Stadt Offenbach

Aktuelle Regelungen: 2G-Plus (Hotspot-Regel)

Liebe Besucherinnen und Besucher,

unsere Ausstellungen und Veranstaltungen finden gemäß der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften statt. Das Tragen von medizinischen Masken während des gesamten Museumsbesuchs ist vorgeschrieben. Ihre Kontaktdaten werden erfasst. Erforderliche Nachweise (z.B. Impfnachweis, Testnachweis) bitte an der Museumskasse vorzeigen.

2G-Plus ab dem 10. Januar 2022 (Hotspot-Regel)
Seit dem 10.1. greifen in Offenbach die hessischen Hotspot-Regelungen.
In Offenbacher Museen und damit auch im Klingspor Museum gilt die 2G-Plus-Regel.
Einlass erhalten doppelt Geimpfte und Genesene mit Test.
Dreifach geimpfte Personen (Geboosterte) benötigen keinen Test.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten Einlass, ab dem Schulalter bitte das Testheft mitbringen.

Die Hotspot-Regel könnte aufgehoben werden, sobald der Inzidenz-Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterhalb der Schwelle von 350 liegt.

Unsere Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag, Freitag 13 – 18 Uhr,
Mittwoch 14 – 19 Uhr,
Samstag, Sonntag, Feiertag 11 – 18 Uhr
Geschlossen am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar

Das Klingspor Museum Offenbach

Das Klingspor Museum ist ein Sammlungs- und Ausstellungsort der internationalen Buch- und Schriftkunst des 20./21. Jahrhunderts.
Fußend auf der exquisiten Sammlung moderner Buch- und Schriftkunst von Karl Klingspor, sammelt das Klingspor Museum Kalligrafie, Schriftprobe, Illustration, Bilderbuch, Bucheinband, Künstlerbuch, Grafikdesign und Plakat von 1900 bis zur Gegenwart. In wechselnden Ausstellungen wird die Lebendigkeit des Schriftlichen und Schrift-Bildlichen sichtbar gemacht. Die öffentlich zugängliche Bibliothek des Hauses dient als Lese- und Studienort.
Klingspor-Museum abends
Das Klingspor Museum vor der Aufstockung. Foto: Wolfgang Günzel © Wolfgang Günzel
Das Klingspor Museum ist Mitglied der beiden Organisationen für Druckmuseen in Europa (AEPM) und weltweit (IAPM). Es ist in der Geschäftsführung beider Gremien engagiert. Beide Organisationen streben nach Netzwerken, die das Wissen um Drucktechniken vermehren und austauschen. Sie befördern die Überzeugung, dass sich die Technik des Druckens als tragendes Element der Kommunikation auch in der Zukunft erhält und umso mehr seine historischen Wurzeln vermittelt.
AEPM, Association of European Printing Museums
© AEPM, Association of European Printing Museums
IAPM, International Association of Printing Museums
© IAPM, International Association of Printing Museums

Hygiene- und Schutzvorschriften

Gemäß der gültigen Hygiene- und Schutzvorschriften sind das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2 Maske und das Einhalten von Abstand (mind. 1,5 m) verpflichtend. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher im Museum wird begrenzt.

IAPM, International Association of Printing Museums IAPM, International Association of Printing Museums
4 / 4