Sprungmarken
Aktuelles Wetter:16°C
Suche
Suche

Offenbach Graffiti
© Stadt Offenbach

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Offenbach am Main fördert seit elf Jahren die Offenbacher Kreativwirtschaft als Schwerpunkt. Sie bietet jetzt Kultur- und Kreativschaffenden ein Portal, auf dem sie sich nicht nur vorstellen, sondern auch alle auf sie zugeschnittenen Angebote, Neuigkeiten sowie Förderungs- und Beratungsmöglichkeiten einsehen können.

„Den Auftakt für unsere intensive Betreuung der Offenbacher Kreativszene bildete ein wissenschaftliches Gutachten aus dem Jahr 2007“, erinnert sich Ria Baumann, Ansprechpartnerin für Offenbacher Kreativunternehmen bei der städtischen Wirtschaftsförderung. „Es lieferte uns konkrete Anregungen, wie wir diesen Wirtschaftszweig fördern und die Unternehmen an Offenbach binden können.“

Zentrale Handlungsempfehlungen waren, die Kreativunternehmen untereinander zu vernetzen und die Sichtbarkeit der Kreativwirtschaft zu erhöhen. Die Wirtschaftsförderung setzte das sofort um und startete eine Plattform für die Kultur- und Kreativschaffenden. Zudem organisiert sie regelmäßig diverse Veranstaltungen, um den Austausch untereinander und mit Unternehmen anderer Branchen zu fördern.

Unter www.start-of.de hat die Wirtschaftsförderung jetzt ein neues Portal für die Kreativwirtschaft der Stadt Offenbach am Main aufgebaut, das die zuvor bestehende Unternehmensplattform integriert und alle Veranstaltungen, Neuigkeiten sowie verschiedene Serviceleistungen auflistet. „Vorher hatten die Kultur- und Kreativschaffenden eine Plattform, auf der sie ihr Unternehmen und eigene Veranstaltungen eintragen konnten. Detaillierte Informationen für Gründer oder zu Förderungsmöglichkeiten erhielten sie dagegen auf dem städtischen Internetauftritt“, erklärt Baumann. „Das ist jetzt anders. Unter einer Internetadresse können sie alle Informationen und Möglichkeiten abrufen, die wir der Kreativszene bieten.“ Unter dem Stichwort Wegweiser findet die Kreativszene in dem neuen Portal Förderungs- und Beratungsmöglichkeiten, wichtige Informationen für Gründer, Hilfe bei der Suche nach Gewerberäumen sowie Veranstaltungslocations, aber auch Tipps zu Kultur- und Freizeitangeboten in der Großstadt am Main.

Herzstück des Portals ist die Plattform der Offenbacher Kreativwirtschaft unter dem Reiter Unternehmen. Dort können sich die Kultur- und Kreativschaffende registrieren und das eigene Unternehmen mit Bildern und Videos vorstellen. Den Überblick über die Offenbacher Kreativszene erhalten die Nutzer über eine interaktive Karte, auf der alle in der Plattform eingetragenen Unternehmen verortet sind. Sie können die gelisteten Unternehmen aber auch nach Branche filtern. Zur Kultur- und Kreativszene gehören Architektur- und Ingenieurbüros, audiovisuelle Medien, Buch- und Pressemarkt, Design, inklusive Mode- und Grafikdesign, Forschung und Entwicklung, IT-Wirtschaft, Kunst und Kultur, Unternehmensberatung sowie Werbung, inklusive Marketing.

Abgerundet wird das Angebot mit Neuigkeiten und Berichten über die Offenbacher Kreativszene sowie einer Veranstaltungsübersicht, in der alle von der Wirtschaftsförderung organisierten Events für die Kreativwirtschaft enthalten sind sowie der Veranstaltungskalender der Stadt Offenbach. Die Kreativunternehmen haben auch die Möglichkeit, ihre eigenen Events in den Kalender einzutragen, um eine hohe Reichweite zu erzielen.

2. Januar 2019