Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Luminale-Projekt OF-06: Warme Töne – Kalte Töne
© Jens Pohlmann

Art der Veranstaltung:
Lichtkunst indoor

Kategorie:
Community

Beschreibung:
Die Johanneskirche wird während der Luminale an vier Abenden geöffnet sein. Unter dem Motto „Warme Töne - Kalte Töne" können die Besucher*innen im Kirchenraum neben anderen Lichteffekten einen „Wald aus Lichtsäulen" erleben.

Jens Pohlmann und Frank Riesenbürger setzen den Raum überraschend in Szene. Die Installationen werden musikalisch mit warmen und kalten Tönen von unterschiedlichen Musikern und mit passenden Texten von vier Rednern ergänzt. Die Künstler nutzen alle Lichtquellen und die Sitzreihenschaltung für ihre Installation. Unter Pendelleuchten wächst ein Wald aus Lichtsäulen. Diese raumstrukturierenden Säulen werden einmal von innen mit warmen LEDs beleuchtet, einmal von außen mit kaltem UV Licht. Die Schwarzlicht-Scheinwerfer lassen das UV-Tape erstrahlen, das als Raster unter die Säulen auf den Boden geklebt wird.

Zusätzlich beginnen transparente Gymnastikbälle – die Sitzgelegenheiten bieten – zu glimmen, da sie im Inneren mit orangefarbenen Neon-Pigmenten bestäubt wurden. Ein Blitzlichtgewitter kündigt die Vorträge der Redner an. Danach erleuchten die runden Sitzgelegenheiten in warmem Gelb und das Rednerpult wird von einem Lichtkegel betont.

Der verbleibende Teil des Kirchenraums ist in frostiges Blau getaucht. Während im Inneren der Kirche warme und kalte Töne nach einem festgelegten Drehbuch abwechseln, erstrahlt der höchste Glockenturm Offenbachs weithin sichtbar im Licht mehrerer Scheinwerfer.

Es gibt die Möglichkeit Getränke zu kaufen.

Luminale-Projekt OF-06: Warme Töne – Kalte Töne
© Jens Pohlmann
Luminale-Projekt OF-06: Warme Töne – Kalte Töne
© Jens Pohlmann
Luminale-Projekt OF-06: Warme Töne – Kalte Töne
© Jens Pohlmann

Standort:
Evangelische Johanneskirche, Ludwigstraße 131, 63067 Offenbach am Main

Öffnungszeiten:
12.3. - 15.3., 19.00 – 22.00 Uhr

Begleitprogramm:
12.3., Jürgen Blume, Orgel und Klavier
13.3., Yuriy Sych und Hanns Höhn, Klavier und Kontrabass, Jazzinitiative Frankfurt e.V.
14.3., Elias Fenchel, Marimbaphon und Vibraphon
15.3., Rhein-Main-Vokalisten, Chormusik

Korrespondierende Texte tragen Pfarrer Thomas Jourdan, Prof. Dr. Douglas Keith, Dr. Kirsten Prinz und Dr. Thomas Regehly vor.

Erreichbarkeit:
S-Bahn Haltestelle Ledermuseum mit S1, S2, S8, S9
Bushaltestelle Ludwigstraße mit den Bussen 102, 104

Ein Projekt von:
Jens Pohlmann, Frank Riesenbürger, Jürgen Blume, Thomas Jourdan

Unterstützt von:
PraeLudium
Förderkreis Musik im Zentrum Offenbachs e.V.