Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen16° C
Suche
Suche

Broschüre Interkulturelle Wochen 2017
© Stadt Offenbach
Als Jubiläum feiert Offenbach in diesem Jahr gemeinsam mit dem bundesweiten Auftakt: 20 Jahre interkulturelle Wochen! Seit mehr als 20 Jahren haben sich Menschen organisiert, um über das Zusammenleben in Offenbach im Gespräch zu sein. „Vielfalt verbindet.“ ist das Motto der diesjährigen Veranstaltungsreihe.

Die Interkulturelle Wochen spiegelt die Fülle an aktuellen Themen und die vielfältigen Kooperationsformen wider, die sich über die Jahre entwickelt haben. Verbände und Vereine, verschiedene Fachdienste, die Kirchen- und Moscheegemeinden setzen sich miteinander in Verbindung, um sich mit den unterschiedlichsten Menschen in dieser Stadt über Politik, Gesellschaft und Religion auszutauschen und sich sowohl kulturell wie kulinarisch zu bereichern.

So wird gezeigt, wie wichtig es ist, gesellschaftlichen Herausforderungen von Flucht und Integration, von Armut, Gewalt und Benachteiligung zu begegnen. Dabei Visionen friedlichen Zusammenlebens zu entwickeln - Ein Leben in Respekt und VIELFALT, die VERBINDET, ist Weg und Ziel der Interkulturelle Wochen.

Die Interkulturelle Wochen Offenbach bietet mehr als 30 Veranstaltungen – durch über 60 verschiedene Kooperationspartner organisiert. Sie ist eingebunden in die bundesweite Aktionswoche, die jährlich Ende September an mehr als 500 Orten in ganz Deutschland stattfindet.

Einige Highlights der Interkulturelle Wochen in Offenbach

Interreligiöser Frauentag Interkulturelle Wochen 2016
Interreligiöser Frauentag Interkulturelle Wochen 2016 © Katja Lenz

17.09.: Interreligiöser Frauentag in Offenbach
Mein Gott, dein Gott, unser Gott – Vielfalt verbindet.
Jüdische, christliche und muslimische Frauen erzählen einander von ihrem Glauben. Wie gehe ich mit der Vielfalt in meiner Religion, in meiner Konfession um? Nach einer kurzen Einführung tauschen wir uns am Kaffeetisch dazu aus.
Termin: 14.00 – 17.30 Uhr
Ort: Diakoniekirche, Arthur-Zitscher-Str. 11
Anmeldung erbeten bei Pfrin. Ulrike Schweiger
E-Mail: ulrike.schweiger.dek.offenbachekhn-netde
oder Tel. 069/ 82376201
Teilnahmebeitrag 5,- Euro, incl. Kaffee und Kuchen

17.09.: Internationales FrauenTanzFest
Ein Frauentanzfest von Frauen und für Frauen organisiert. Alle Frauen sind herzlich eingeladen, die Spaß an Tanz und Musik haben.
Termin: 18:30 - 21 Uhr
Ort: Diakoniekirche, Arthur-Zitscher-Str. 11-13, Offenbach

18.09.: Bundesweiter Auftakt der Interkulturellen Woche 2017 in Offenbach
Zunächst beginnt der Abend mit einem Ökumenischer Auftaktgottesdienst um 18 Uhr in der Katholische Kirche Hl. Dreifaltigkeit, Obere Grenzstr. 125.
Anschließend gehen die Teilnehmer gemeinsam mit Musik zur Theodor-Heuss-Schule.
Der feierliche Auftakt in der Theodor-Heuss-Schule steht unter dem Motto: “Theater – Stationen der Vielfalt – Tafel der Vielfalt“
Mit allen Sinnen die Vielfalt von Schule und Gesellschaft erleben. Die Schüler*innen zeigen an diesem Abend ihre Perspektiven auf die bunte Vielfalt ihrer Schule und der Gesellschaft: mit Theater, Kunstinstallationen, Vorträgen und Vorführungen. „Vielfalt verbindet“ – Teilen Sie diese Erfahrung der Schüler*innen im Rahmen eines kreativen, kurzweiligen, kulinarischen aber auch kritischen Abends.

 

Tafel der Begegnung 2016
Tafel der Begegnung 2016 © Katja Lenz

24.09.: Tafel der Begegnung
Im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2017 findet in Offenbach die Veranstaltung „Tafel der Begegnung“ auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Rathaus statt. Offenbacher Vereine und Bürger sind eingeladen am großen gedeckten Tisch in der Zeit von 13 bis 16:30 Uhr zusammen zu sitzen, gemeinsam zu essen und sich zu unterhalten. Ziel ist die Begegnung verschiedener Kulturen mit dem Hintergrund „Essen verbindet“. Dazu baut das Freiwilligenzentrum Offenbach/“Offenbach hilft“ Tische und Bänke auf dem Platz auf – ein Zelt schützt die Gäste vor möglichen Wetterkapriolen. Erfrischungsgetränke stehen kostenfrei bereit – das Essen wird von teilnehmenden Vereinen oder einzelnen Gästen gestiftet, von den landes­typischen Speisen (Fingerfood, kalte Speisen) kann sich jeder bedienen. Im letzten Jahr kamen bis zu 120 Personen und rund 20 Vereine und haben mit leckersten Gerichten aus der ganzen Welt, guter Laune und interessanten Gesprächen zum wunderbaren Gelingen beigetragen. Auch diese Jahr hofft das Freiwilligenzentrum/“Offenbach hilft“ auf viele Gäste und die Beteiligung zahlreicher Vereine.
Zur besseren Planung ist eine Anmeldung unter offenbach-hilftfzofde hilfreich.

Musikveranstaltung Interkulturelle Wochen 2016
Musikveranstaltung Interkulturelle Wochen 2016 © Katja Lenz

26.09.: Nasreddin Hoca – mehrsprachige Lesung seiner Geschichten
Ob Orient oder Okzident, ob Groß oder Klein – vielen sind die klugen und witzigen Geschichten des Nasreddin Hoca bekannt. Es erwartet Sie eine kurze Einführung, eine Lesung und musikalische Untermalung. Unter Mitwirkung von InteA-Schülerinnen und Schülern der GTS Offenbach.
Termin: 15.00 – 17.00
Ort: Stadtbibliothek, Herrnstr. 84, (Dachgeschoss)

29.09.: Let's talk about us - S.chein O.der S.ein
Jugendgruppen von Jugendreinrichtungen , Schulen, Vereinen und Gemeinden setzen sich kreativ mit dem Thema "Schein oder Sein" auseinander und präsentieren ihr Ergebnisse: Musik, Tank, Theater, Video, Malerei...
Termin: 17:00 Uhr
Ort: Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum, Sandgasse 26, Offenbach

Sport vereint - Fußballtunier 2016
Sport vereint - Fußballtunier 2016 © Katja Lenz

30.09.: Sport vereint – Gemeinsam gegen Rassismus
Ein Fußballturnier als Zeichen gegen Rassismus und als Möglichkeit der kulturellen Annäherung. Unter dem Motto „Sport vereint“ hat die Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation eine Initiative gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gestartet. Mit einem Freundschaftsfußballturnier (5:5) soll ein Zeichen gesetzt werden, um mit der einenden Kraft des Sports Barrieren zwischen Kulturen und Religionen zu überwinden.Interessierte Vereine können sich gerne bis zum 15.09.2017 per E-Mail anmelden: ahmadiyya.jugend.offenbachgmailco
Termin: 16.00 – 18.00 Uhr
Ort: Soccers-Point Offenbach, Sprendlinger Landstraße 240, 63069 Offenbach

01.10.: ... und alle brachten etwas mit - Spaziergang durch Jahrhunderte der Migration in Offenbach
Migrationsgeschichte ist immer eine Geschichte des Kulturaustausches. Humorig erzählt, mit einem Abstecher ins Haus der Stadtgeschichte und einen Imbissstopp mit Blick auf die Silhouette von Istanbul holt die Geschichtswerkstatt aus dem Gepäck der Zuwanderer Anekdoten, Fertigkeiten und Spezialitäten. Interkulturell - integriert - interreligiös - interessant.
Termin: 14 Uhr
Ort: Isenburger Schloss, Mainstr./Ecke Schloßstr.