Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Testraum-Fonds: Stadt Offenbach bringt Förderprogramm für Neuansiedlungen des Einzelhandels in der Innenstadt auf den Weg

    Offenbach am Main, 4. Juli 2024 – Der Magistrat der Stadt Offenbach hat am 19. Juni ein Förderprogramm zur Ansiedlung von innovativen Ladenkonzepten in der Offenbacher Innenstadt im Rahmen des Zukunftsprojektes Testraum-Allee beschlossen. In der Stadtverordnetenversammlung am heutigen Donnerstag entscheidet das Stadtparlament über die Umsetzung des Förderprogramms. Ziel ist, bis Ende 2025 vier Läden dauerhaft zu etablieren. Dabei soll das Förderprogramm mit einem umfangreichen Leistungspaket unterstützen: Zuschuss zur Miete und für Anschaffungen, Unterstützung bei Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit plus Beratungsleistung durch Architekten, Stadt und dem IHK-nahen Verein Offenbach offensiv. Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke: „Der Magistrat hat das Ziel, neue Geschäftsmodelle in der Innenstadt zu fördern. Damit möchten wir Unternehmerinnen und Unternehmer in schwierigen Zeiten für den Handel motivieren, ihre Ladenkonzepte in unserer Innenstadt auszuprobieren. Die Unterstützung der Stadt hilft ganz konkret beim Start und verringert das finanzielle Risiko für die Geschäftstreibenden.“ 

  • Konzerte voller Liebe, Spannung und Lokalkolorit / Neue Spielzeit 2024/25 der Capitol Classic Lounge vorgestellt

    Offenbach am Main, 4. Juli 2024 ­– Klassisch und kreativ, sinfonisch und wahrhaft spannend: So präsentiert sich die neue Spielzeit 2024/25 der Capitol Classic Lounge (CCL).  Die sechs Konzertabende versprühen viel Liebe und Energie, sie veredeln Kitschiges, führen tief in den Wald oder mit Hitchcock ins neblige London – und stecken voller Lokalkolorit. Tatsächlich ging von Offenbach aus einer der größten Klassiker der Konzertgeschichte um den Globus. „Musik, die jeden Tag tausendfach in der ganzen Welt zu hören ist, wurde hier erstmals gedruckt – allen voran Mozarts „Kleine Nachtmusik“, berichtet Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke. Johann Anton André, Verlagschef zweiter Generation in Offenbach, hatte der Witwe Constanze Mozart den musikalischen Nachlass ihres Mannes mit 79 Werken abgekauft. Anders als viele Kollegen glaubte er fest daran, dass Mozarts Musik unvergänglich sein würde. „Die Geschichte gab ihm recht – und sie ehrt damit gleichzeitig seine Heimatstadt“, sagt CCL-Schirmherr Schwenke. „Daher sind die Andrés ein wichtiger Teil der DNA in unserem schönen Offenbach, das wir stolz als Seele Hessens präsentieren.“ 

  • Wasserspiel am Hafen ist defekt

    Offenbach am Main, 4. Juli 2024 - Der Wasserspielplatz am Hafen im Gutschepark ist defekt. Die Technik steht unter Wasser. Aktuell prüft der Stadtservice der Stadtwerke das Ausmaß des Schadens und welche Teile repariert beziehungsweise ausgetauscht werden müssen. Die Stadtwerke bitten vor allem die betroffenen Kinder um Verständnis.  

     

  • Haltestelle der Buslinien 103 und 120 vorverlegt

    Offenbach am Main, 4. Juli 2024 - Wegen Bauarbeiten im Bereich der Bushaltestelle Rohrmühle muss die Haltestelle der Linien 103 und Linie 120 in Fahrtrichtung Mühlheim von Freitag, 5. Juli, an bis auf weiteres um 90 Meter vorverlegt werden. Der Halt ist dann vor der Firma GKN Driveline.

     

  • Berichte, Anträge und Vorstandswahl / Vollversammlung des 13. Kinder- und Jugendparlaments im Rathaus

    Offenbach am Main, 4. Juli 2024 –  Am Donnerstag, 11. Juli, findet die zweite Vollversammlung des 13. Kinder- und Jugendparlaments (KJP) statt. Starten wird die Vollversammlung mit den Berichten über die Arbeit des KJP in den letzten Monaten seit Beginn der Legislaturperiode im März. Im Anschluss werden die Delegierten Anträge stellen, über die die Vollversammlung beschließen wird. Dazu zählt auch ein Antrag für die Fortführung des Jugendraums, den das KJP in den letzten zwei Jahren in der Stadtmitte organisiert hat. Der Jugendraum im Offenbacher Rathauspavillon ist ein vom KJP eingeforderter und organisierter Raum für politisches, gesellschaftliches und kreatives Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. 

  • Jugendbistro KJK Sandgasse veranstaltet drei Ausflüge im Sommerferienprogramm

    Offenbach am Main, 4. Juli 2024 – Für die Sommerferien hat das Jugendbistro KJK Sandgasse ein abwechslungsreiches Programm für Jugendliche im Alter zwischen 12 und 27 Jahren zusammengestellt. In der ersten hessischen Sommerferienwoche werden drei spannende Ausflüge angeboten: Kanu fahren auf der Lahn am Montag, 15. Juli, Besuch der Sommerrodelbahn in Wald-Michelbach am Dienstag, 16. Juli, und ein Besuch im Europa-Park Rust am Donnerstag, 18. Juli. Die Teilnahme an allen drei Ausflügen kostet insgesamt nur 50 Euro. 

  • Gehfußballtraining für Seniorinnen und Senioren findet ab sofort immer montags statt

    Offenbach am Main, 4. Juli 2024 – Kürzlich trafen sich auf Einladung der Stadt Offenbach fünf Senioren und eine Seniorin zum Probetraining im Gehfußball. Organisiert wurde die Veranstaltung von Juliane Timmerberg, Koordinierungsstelle für offene Seniorenarbeit. Auf dem Sportgelände des SV Gemaa Tempelsee 1927 e.V. fand das Training statt. Gehfußball ist schonender, aber kaum weniger dynamisch. Aus diesem Grund ist es für ältere Menschen gut geeignet, die zusammen mit anderen aktiv sein wollen, aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so belastbar sind. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise