Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Götter, Groove & Glitzer: Vorverkauf für das Lichterfest am 10. August beginnt / Ab Donnerstag, 11. Juli, im OF InfoCenter und online

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 –  Am Samstag, 10. August, ist es wieder Zeit für die Nacht der Nächte in Offenbach, denn spätestens wenn die Sonne um kurz vor 21 Uhr ganz versunken ist, zeigt sich der Offenbacher Büsingpark in seiner ganzen leuchtenden Pracht: Rund 40.000 Lichter, liebevoll von fleißigen Händen einiger Offenbacher Vereine zu Motiven arrangiert, machen die Bäume und das Büsingpalais zu einer besonderen Kulisse. Vor der neobarocken Fassade des in der Mitte des 18. Jahrhunderts von den Unternehmern Peter Bernard und Johann Georg d’Orville als Herrenhaus errichteten Palais haben sich schon am frühen Abend die 50 Musikerinnen und Musiker des Capitol Symphonie Orchesters eingefunden und eröffnen um Punkt 20 Uhr mit „Game of Thrones“ und Richard Wagners „Walkürenritt“ („Apocalypse Now“) fulminant das musikalische Programm des Abends. „Götter, Groove & Glitzer“ versammelt glitzernde Kostbarkeiten und Raritäten unter dem Sternenzelt.  Romantische bis druckvolle Klassik von Elgar und Mussorgsky mischen sich mit epischen Queen-Titeln, Madonnas „Material Girl“ und einigem anderen mehr, dazwischen erstrahlen schwungvoll strahlende Klassik wie Gustav Holsts „Jupiter“ oder Alfred Reeds „El Camino Real“. 

  • Lichterfest: Verlosung für Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 – Das Lichterfest vor der Kulisse des Büsing-Palais zählt zu den schönsten Veranstaltungen, die der Sommer in Offenbach bietet. Zahlreiche Vereine sorgen jedes Jahr in liebevoller Kleinarbeit für die eindrucksvolle Illumination des Büsingparks. Es ist aber auch ein fester Begriff für Konzertliebhaber. Das Motto des diesjährigen Festes lautet: "Götter, Groove & Glitzer. A Song of Fire and Candy". Dabei zelebriert das Capitol Symphonie Orchester zwei Elemente: Mysterium und Party.

  • Detlef Reissmann erhält Sportehrenbrief von Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 – Detlef Reissmann engagiert sich seit 50 Jahren ehrenamtlich im Vorstand der Sportgemeinschaft Wiking 1903. Er selbst trat mit 13 Jahren in die Rudermannschaft des Mehrspartenvereins ein und wurde schnell Steuermann in der Besatzung. Bei den 17/18-jährigen Junioren war Reissmann im Doppelzweier erfolgreich. Seine Ruderfreunde kennen ihn bis heute unter dem Ruf- und Spitznamen „Daisy“. Zum Ursprung erzählen sie, dass seine Silhouette auf dem Boot, die einer Kunstfigur aus Entenhausen gleiche. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden noch weitere Varianten präsentiert, der Geehrte schwieg sich dazu aber aus. Neun Jahre nach seinem Eintritt in die SG Wiking wählen ihn die Mitglieder 1974 erstmals in den Vorstand als Jugendleiter. 

  • Integrationsdezernent Martin Wilhelm besucht die Griechische Gemeinde in Offenbach und Umgebung e.V.

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 – Auch in diesem Jahr besucht Integrationsdezernent Martin Wilhelm verschiedene Vereine und Initiativen von Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationsgeschichte. Den Anfang machte Wilhelm kürzlich mit der Griechischen Gemeinde, die schon seit 1972 in Offenbach existiert. „Das Zusammenleben in Offenbach erfordert die aktive Gestaltung eines Dialogs miteinander. Die zahlreichen hier ansässigen Vereine und Initiativen sind dabei ein wichtiger und starker Partner für die Stadt. Die griechische Gemeinde engagiert sich seit vielen Jahren für die Förderung von Integration und für ein gutes Zusammenleben in Offenbach. Dafür möchte ich mich bedanken“, so Integrationsdezernent Martin Wilhelm bei seinem Besuch.

  • Ruhestörungen während der EM, Messerangriffe und ein Cent Döner – der Juni bei der Stadtpolizei

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 – Der Juni stand ganz im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft (EM). Zahlreiche Veranstaltungen, insbesondere im privaten Rahmen, prägten das Stadtbild. Im Zusammenhang mit der EM gab es mehrere Beschwerden über den Feierlärm von Fußballfans. Das Umweltministerium Hessen hat jedoch eine Verordnung erlassen, die während der Spielübertragung gilt. Diese besagt, dass Begleiterscheinungen wie Jubel und Fernsehlärm in Gaststätten, Außenbewirtschaftung und in privaten Räumen von der Ruhestörungsregelung ausgenommen sind. Die Stadtpolizei bittet daher um Verständnis und Toleranz während der EM. 

  • Einweihung des „Mini-Parks“ in der Ludwigstraße

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 –  Der "Mini-Park" in der Ludwigstraße / Ecke Bettinastraße wird eingeweiht. Im Juli 2023 legten die Designerin Janina Albrecht und viele Helfer das erste Hochbeet an und bauten eine Sitzbank. 

  • Vollsperrung am Nordring für Radfahrende und Fußgänger

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 - Der Nordring erhält ab Goethering in Richtung A661 vor dem Hafen 2 und dem MTW im Auftrag der Abteilung Tiefbau neuen Asphalt. Gearbeitet wird von Donnerstag, 11., bis Freitag, 12. Juli. An diesem Freitag wird er von 6 Uhr morgens bis voraussichtlich Montagnachmittag voll gesperrt. Diese Vollsperrung gilt auch für Radfahrende sowie Fußgänger und Fußgängerinnen. Hafen 2, das MTW und der Club Robert Johnson sind abends weiterhin direkt zugänglich, es besteht aber keine Parkmöglichkeit davor. Der Ruderverein ist nicht mit dem Pkw zu erreichen.  Radfahrer und Fußgänger können über den Goethering auf die Kaiserleistraße und von dort kurz vor der Brücke nach links den Weg zum Nordring nehmen.  

  • Reparaturarbeiten Bahnbrücke

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 – Die Bahnbrücke an der Bieberer Straße / Ecke Hebestraße wird ab kommenden Montag, 15. Juli, durch die Deutsche Bahn AG repariert. Fahrbahn und Gehweg sind zwischen Friedhofstraße und Lämmerspieler Weg in Höhe der Hausnummer 83 je nach Bauphase teilweise gesperrt. Es steht im Bereich der Baustelle nur eine Fahrspur zur Verfügung. Daher müssen die Verkehrsströme auf der Bieberer Straße sowie aus der Feldstraße, der Friedhofstraße und Hebestraße mittels Baustellenampel geregelt werden. Aus der Feldstraße sind nicht immer alle Fahrtrichtungen möglich. Mit verkehrlichen Beeinträchtigungen und Rückstau im Bereich der Baustelle ist daher zu rechnen. Die Baustelle ist entsprechend ausgeschildert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 2. August, an. Auch der Busverkehr ist betroffen. Die Haltestelle „Bahnüberführung Bieberer Straße“ in Fahrtrichtung Marktplatz wird ab Montag, 15. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 2. August, verlegt. Die Busse der Linien 103 und 120 halten dann etwa 70 Meter weiter hinten vor dem Gebäude Bieberer Straße 100 (ehemalige Metzgerei Grünewald).

  • Linie 104 wird in Fahrtrichtung Kaiserlei umgeleitet

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 – Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Senefelderstraße und Eberhard-von-Rochow-Straße werden die Busse der Linie 104 in Fahrtrichtung Kaiserlei ab Montag, 15. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 2. August, umgeleitet. 

  • Offenbacher Quartiersmanagements machen Urlaub

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 –  Die Quartiersmanagements in vier Stadtteilen schließen während der etwas ruhigeren Zeit der Sommerferien für wenige Tage ihre Stadtteilbüros. In dieser Zeit finden keine Sprechstunden statt. 

  • Kundgebung am Montag / Verkehrsbehinderungen möglich

    Offenbach am Main, 10. Juli 2024 –  Für Montag, 15. Juli, ist eine Kundgebung im Offenbacher Stadtgebiet angemeldet. Aus diesem Grund kann es von 18 bis 20 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Versammlung startet vor dem Rathaus. Anschließend gehen die Teilnehmenden zu Fuß über die Berliner Straße, Kaiserstraße, Geleitsstraße und die Bieberer Straße. Am Wilhelmsplatz endet der Fußmarsch. Der Veranstalter rechnet mit etwa 200 Teilnehmenden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise