Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • „Tag des Ehrenamtes“ für die organisierten Corona-Einkaufshilfen

    Offenbach am Main, 28. Dezember 2022 – Einmal im Jahr würdigt die Stadt Offenbach das ehrenamtliche Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger bei einer Abendveranstaltung. Nachdem die Feierlichkeit in den vergangenen zwei Jahren aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, wurde am Mittwoch, 14. Dezember, der „Tag des Ehrenamtes“ für die Gruppe der organisierten Corona-Einkaufshilfen in der Stadthalle Offenbach nachgeholt.

  • Erste Schulung der Stadt Offenbach zur Organisation von Gesundheitsprojekten

    Offenbach am Main, 28. Dezember 2022 – Erstmals kamen am 14. Dezember Offenbacher Akteurinnen und Akteure der Gesundheitsförderung zu einem Lehrgang zum Thema „Gesundheitsprojekte planen, organisieren und realisieren“ zusammen. Auf der Tagesordnung standen sowohl theoretischer Input als auch ein praktischer Teil für die Teilnehmenden mit dem Schwerpunkt: gemeinsam Gesundheit fördern in Offenbach. Den Lehrgang organisierte die Koordinierungsstelle für Gesundheitsförderung und Prävention im Stadtgesundheitsamt.

  • Offenbacher Stadtgeschichte kann jetzt online erkundet werden

    Offenbach am Main, 28. Dezember 2022 – Wo verliefen die Straßen und Gassen der heute verlorenen Altstadt? Wie hat sich die Bebauung in meinem Quartier entwickelt? Auf welcher Fläche erstreckte sich der jüdische Friedhof an der Bismarckstraße? Wie war der Marktplatz bebaut und wie hat sich die Bebauung verändert? „Antworten auf diese und andere Fragen gibt das landesgeschichtliche Informationssystem Lagis mit einer in mehreren Ebenen gegliederten Sicht – und das ganze ab sofort auch für die Gemarkung Offenbachs“, informiert Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke über eine spannende Neuerung für alle an historischem Wissen Interessierten. 

  • Sicherer und sauberer Start ins neue Jahr / Aktion der Stadt mit Offenbacher Einzelhandel während des Verkaufs von Feuerwerkskörpern

    Offenbach am Main, 28. Dezember 2022 – Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Vorbereitungen für die Silvesterpartys sind im vollen Gange. Nach zwei Corona-Jahren, in denen nur sehr eingeschränkt gefeiert werden konnte, 2020 sogar noch mit einer Ausgangssperre nach 21 Uhr, freuen sich viele Menschen darauf, das Jahr im Kreise von Familie und Freunden zu verabschieden. Feuerwerkskörper gehören für viele Menschen zu einer gelungenen Silvesterparty dazu. Nach zwei Jahren Verkaufsverbote für Feuerwerkskörper, kann das Jahr 2023 traditionell mit Böllern und Raketen begrüßt werden.

Erläuterungen und Hinweise