Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • OB Schwenke vertritt Offenbach und die Region Rhein-Main beim Weltwirtschaftsforum in Davos

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Zum zweiten Mal nach 2020 nahm Offenbachs Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke am Weltwirtschaftsforum in Davos teil, um neue Unternehmenskontakte zu knüpfen und dem Wirtschaftsstandort Offenbach Sichtbarkeit zu verleihen. Nach der vorzeitigen Abreise des Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann am Dienstag übernahm Schwenke in diesem Jahr kurzfristig die Vertretung der gesamten Region Frankfurt/Rhein-Main am gemeinsamen Stand der FRM (FrankfurtRheinMain gmbH International Marketing of the Region). In der FRM haben sich zahlreiche Städte und Institutionen zusammengetan, um die Wirtschaftsregion Frankfurt/Rhein-Main in der Welt bekannter zu machen.
  • Gesundheitsförderung und Prävention / Koordinierungsstelle baut Offenbacher Netzwerk auf

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Mit der Koordinierungsstelle für Gesundheitsförderung und Prävention möchte die Stadt Offenbach in den kommenden fünf Jahren gesundheitsförderliche Strukturen für die Offenbacher Bevölkerung auf- und ausbauen. Jetzt liegen erste Arbeitsergebnisse der im Offenbacher Stadtgesundheitsamt neu eingerichteten Koordinierungsstelle vor.
  • Viele Fragen, enormer Bedarf an Beratung und Sprachausbildung / vhs-Angebote für ukrainische Geflüchtete sind gefragt

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Seit Beginn des russischen Kriegs in der Ukraine sind viele ukrainische Geflüchtete in Offenbach angekommen. Neben einer Unterkunft sind vor allem Sprach- und Bildungsangebote essentiell, damit die Betroffenen möglichst schnell in der Stadt Fuß fassen können. Die Volkshochschule (vhs) Offenbach ist hierbei für viele eine zentrale Anlaufstelle.
  • Zum Tode von Oliver Raszewski, treibende Kraft der Offenbacher Kunstszene

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Der Offenbacher Künstler, Kulturpreisträger und Kunstansichten-Initiator Oliver Raszewski ist nach langer Krankheit am 12. Mai im Alter von 59 Jahren in Berlin verstorben. Der gebürtige Berliner war einer der wesentlichen Kräfte, die Offenbachs Ruf als Kunst- und Kreativstadt seit den 1990er Jahren entscheidend prägten.
  • 100 Habitatbäume auf den städtischen Friedhöfen / Stadtwerke veröffentlichen Zahl des Monats Mai

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Die Stadtwerke Offenbach gehören zu „Deutschlands Besten“ beim Thema Nachhaltigkeit – das hat im Sommer 2021 eine Studie im Auftrag von FOCUS Money ergeben. Um dieses Engagement mit Fakten zu veranschaulichen, erscheint regelmäßig eine „Zahl des Monats“ zum Thema. Im Mai geht es um die Biodiversität auf den Friedhöfen und den Einsatz für Artenvielfalt mitten in der Großstadt.
  • Sold Out Award für Electric Callboy

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Sie hat das Internet mit ihrer Hymne „Hypa Hypa“ und dem dazugehörigen Videoclip international im Sturm erobert, und ihre aktuelle EP „MMXX“ stieg auf Platz 10 der offiziellen deutschen Charts ein. Im Frühjahr ist die deutsche Band Electric Callboy nun auf ihrer „Hypa Hypa European Tour“ unterwegs, die sie am Dienstag, 24. Mai 2022, auch in die restlos ausverkaufte Stadthalle nach Offenbach führte.
  • Sonder-Impfaktion am Samstag auf dem Spielplatz Johannes-Morhart-Straße

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Am kommenden Samstag, 28. Mai, gibt es eine weitere Möglichkeit, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Das mobile Impfteam der Stadt ist am 28. Mai von 11 bis 17 Uhr auf dem Spielplatz an der Johannes-Morhart-Straße 7, gegenüber Jugendzentrum Nordend, vor Ort. Zudem können sich die Bürgerinnen und Bürger umfassend zur Impfung beraten lassen.
  • Vollsperrung an der Staudenstraße wird verlängert

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Die Fertigstellung der Kanalarbeiten an der Staudenstraße in Höhe der Hausnummer 40 verzögern sich um eine Woche. Aus diesem Grund sind Gehweg und Fahrbahn in diesem Bereich bis Freitag, 3. Juni, weiterhin voll gesperrt. Gegenüber der Baustelle sind zudem Halteverbote aufgestellt.
  • Zeichenwettbewerb anlässlich des 100. Geburtstags von Klaus Dill

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – Als Westernmaler wurde der Maler und Zeichner Klaus Dill bekannt. Berühmt sind vor allem seine Karl May- Illustrationen, aber der Wildwest-Comic-Serie „Bessy“ verhalf er seit 1965 mit über 600 Coverbildern zum weltweiten Erfolg. Gelernt hatte der 1922 in Neustadt geborene Dill sein Handwerk an der Offenbacher Werkschule, aus der 1970 zur Hochschule für Gestaltung hervorging. Anlässlich des 100. Geburtstags zeigt das Haus der Stadtgeschichte vom 18. September bis 6. November die Ausstellung „100 Jahre Klaus Dill – Illustrationen für Bessy damals und jetzt“. Zu sehen sein werden Arbeiten aus der Sammlung des Hauses sowie 20 Leihgaben privater Sammler. Außerdem werden Arbeiten der 20 Finalistinnen und Finalisten des anlässlich der Ausstellung ausgeschriebenen Wettbewerbs zu sehen sein. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in Zusammenarbeit mit dem Heider-Verlag in Bergisch-Gladbach.
  • Klartext: Wir reden über Frauen und Beruf

    Offenbach am Main, 25. Mai 2022 – In der neuen Veranstaltungsreihe von vhs und Frauenbüro wird Klartext geredet. Die Auftaktveranstaltung mit dem Titel „Weltenwandlerinnen – Wie Offenbacher Frauen im Beruf die Gesellschaft nachhaltig beeinflussen“ findet am Mittwoch, 1. Juni, von 18 bis 19.30 Uhr, in der vhs statt.

Erläuterungen und Hinweise