Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Übung des Katastrophenschutzes / Evakuierung und Betreuung von 500 Personen geübt

    Offenbach am Main, 11. Juli 2022 – Die Untere Katastrophenschutzbehörde der Stadt Offenbach am Main alarmierte am Samstagmorgen, 9. Juli, die Einheiten des Katastrophenschutzes zum Stichwort „Betreuungsplatz 500“. Zu diesem Zeitpunkt wussten die alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bieber, Rumpenheim und Waldheim, der Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und Deutsches Rotes Kreuz (DRK) und das Technische Hilfswerk (THW) noch nicht, dass es sich hierbei lediglich um eine Übung und kein Realeinsatz handelte.
  • Kinder- und Jugendparlament Offenbach und Stadtschüler:innenrat der Stadt Offenbach unterstützen den Radentscheid Offenbach

    Offenbach am Main, 11. Juli 2022 – Das 12. Kinder- und Jugendparlament der Stadt Offenbach (KJP) und der Stadtschüler:innenrat Offenbach (SSR) unterstützen die Initiative Radentscheid Offenbach in ihrer Forderung nach sicheren Radwegen auf Haupt- und Nebenstraßen und damit einem durchgängigen Radwegnetz. Darüber hinaus sollen alle Offenbacher Kindergärten und Schulen von jungen Menschen sicher und schnell erreicht werden können. So wurde es in der letzten Sitzung des KJP am Donnerstag, 30. Juni 2022, mehrheitlich beschlossen.
  • "Cool down“ auf dem Mathildenplatz – Mit Kunst und Ideen der Hitze trotzen

    Offenbach am Main, 11. Juli 2022 – Wie man trotz Sommerhitze kühl und gelassen bleiben kann, ist Thema eines Kunstcamps des Quartiersmanagements Mathildenviertel und der Künstlerin Jihae An in den Sommerferien vom 22. bis 31. Juli 2022. Dann heißt es „Cool down“ auf dem Mathildenplatz. Täglich von 11 bis 15 Uhr geht es mit Spaß und Kreativität darum Ideen zu entwickeln, die für Abkühlung sorgen und gegen die Hitze in der Stadt helfen.
  • Ukrainischer Chor „WITANNJA“ veranstaltet öffentliches Konzert

    Offenbach am Main, 11. Juli 2022 – Seit April findet in den Räumlichkeiten der Frei-religiösen Gemeinde Offenbach das „Café Hallo“ für ukrainische Geflüchtete statt. Organisiert wird der offene Treffpunkt in Zusammenarbeit zwischen der Stadt Offenbach, dem Freiwilligenzentrum Offenbach, der Offenbacher Flüchtlingshilfe, dem Verein „Offenbacher helfen“, dem Caritasverband Offenbach, dem DRK Kreisverband Offenbach, der AWO Offenbach und der Frei-religiösen Gemeinde Offenbach.
  • Kinderbibliothek Offenbach: Mein Papa liest vor! Mit Schriftsteller Hans Schinke

    Offenbach am Main, 11. Juli 2022 – Am Samstag, 16. Juli, von 11.30 bis 12.15 Uhr liest der Offenbacher Schriftsteller Hans Schinke aus seinem Buch ,,Anne wird verzaubert‘‘ kurze Geschichten vor. Die Kinderbibliothek Offenbach lädt Kinder von vier bis acht Jahren zu der Vorlesestunde ein. Kreative Aktionen, wie zum Beispiel Fingerspiele und Lieder, erwecken das Vorgelesene zum Leben und runden das Angebot ab.
  • Radtour zu den Industriestandorten in Offenbach

    Offenbach am Main, 11. Juli 2022 – Die vom Haus der Stadtgeschichte veranstaltete Radtour mit Annina Schubert am Samstag, 16. Juli 2022, um 15 Uhr führt zu ehemaligen Industriestandorten und informiert über ihre aktuelle Nutzung. So befindet sich beispielsweise das Haus der Stadtgeschichte im Bernardbau, einer ehemaligen Schnupftabakfabrik. In Offenbach gibt es verschiedene Beispiele für Industriestandorte mitten in der Stadt, die heute eine neue Nutzung haben. Annina Schubert wird bei dieser Radtour einige dieser Plätze besuchen und die damalige, sowie heutige Nutzung erläutern. Die Teilnahme kostet 5 Euro und erfolgt mit dem eigenen Rad und auf eigene Gefahr.

Erläuterungen und Hinweise