Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Junge Fußballerinnen und Fußballer kicken bald auf neuem Kunstrasen in Rumpenheim

    Offenbach am Main, 18. Juli 2022 – Auf der Sportanlage Rumpenheim an der Bürgeler Straße werden frühere Tennisplätze in ein Kunstrasenspielfeld umgewandelt. Die Stadt Offenbach am Main nimmt dafür knapp 700.000 Euro in die Hand. Das Projekt steuert die OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH. „Das neue Spielfeld in der Größe der Kategorie E-Jugend liegt neben dem 2021 errichteten Kunstrasen-Großspielfeld und schließt somit die Sportstättenentwicklung auf der Sportanlage Rumpenheim ab. Eine Besonderheit in diesem Fall ist die Mitnutzung des Platzes durch die künftig erweiterte Ernst-Reuter-Schule – also ein Vorteil für alle Beteiligten“, so Oberbürgermeister und Sportdezernent Dr. Felix Schwenke.
  • Hitzewarnung für Offenbach / Stadtgesundheitsamt informiert über richtiges Verhalten

    Offenbach am Main, 18. Juli 2022 – Für die kommenden Tage sind hohe Temperaturen zu erwarten. Der Deutsche Wetterdienst aus Offenbach gibt dementsprechende Hitzewarnungen heraus. Mithilfe der WarnWetter-App kann sich jeder darüber informieren lassen. Die große Hitze kann bei Mensch, Tier und Pflanze zu gesundheitlichen Schäden führen. Durch rechtzeitiges Vorbeugen und richtiges Verhalten können gesundheitliche Schäden vermieden werden. Bürgermeisterin Sabine Groß erläutert: „Wir versuchen, mit unserem Hitzeaktionsplan besonders betroffene Menschen zu erreichen, das Thema anzusprechen und Maßnahmen zum Schutz für diese Menschen umzusetzen. Der Hitzeaktionsplan wird stetig weiterentwickelt. Wir erreichen schon jetzt mehr Menschen und tragen Hitzewarnungen in die Breite. So zeigen die digitalen Fahrgastinformationssysteme an Bushaltestellen Hitzewarnungen, wenn sie vom Deutschen Wetterdienst ausgegeben werden. Zudem werden seit Kurzem auf den Bildschirmen in den Bussen die wichtigsten Tipps im Umgang mit Hitze angezeigt.“
  • Stadtentwicklung Bieber und Bürgel / Offizieller Start für die Lokale Partnerschaft

    Offenbach am Main, 18. Juli 2022 – Der Grundstein für die „Lokale Partnerschaft“ der Ortskerne Bieber und Bürger ist gelegt. Den Startschuss gaben acht Gründungsmitglieder aus Bieber und Bürgel am 6. Juli in einer Veranstaltung zum Thema „Mitte machen“ aus dem Programm „Lebendige Zentren“. Das lokale Gremium ist bei der Entwicklung der Ortskerne von Bieber und Bürgel eine wichtige Steuerungsstruktur. Das Team des Kernbereichsmanagements führt eine „Open-Air-Sprechstunde“ durch. Diese findet am Mittwoch, 20. Juli, von 16 bis 18 Uhr, auf dem Ostendplatz in Bieber und auf dem Dalles in Bürgel statt. Fragen zum Prozess, den Projekten von 2022 sowie zur Lokalen Partnerschaft wird das Team allen Interessierten gerne beantworten.
  • Abschlusssingen aller Vorschulkinder der städtischen Kitas auf dem Gelände der Kinder- und Jugendfarm

    Offenbach am Main, 18. Juli 2022 - Der Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach (EKO) führt aktuell ein besonderes Projekt für die Kinder durch, die sich im letzten Kita-Jahr befinden und nach den Sommerferien die Schule besuchen werden. Mit der Musikschule Offenbach am Main e.V. konnte der EKO für die Konzipierung und Umsetzung des Vorhabens eine prädestinierte und langjährige Kooperationspartnerin gewinnen.
  • Hinweis in eigener Sache: Telefonische Erreichbarkeit Amt für Öffentlichkeitsarbeit

    Offenbach am Main, 18. Juli 2022 – Das Amt für Öffentlichkeitsarbeit ist morgen (19. Juli) nur bis 16 Uhr telefonisch erreichbar.
  • Veterinäramt am Donnerstag geschlossen

    Offenbach am Main, 18. Juli 2022 – Die Beschäftigten des Veterinäramts unternehmen am Donnerstag, 21. Juli, einen Betriebsausflug. Aus diesem Grund ist das Amt ganztägig geschlossen. Die Vertretung übernimmt die Kreisverwaltung Offenbach, FD-39 Veterinärwesen und lebensmittelrechtlicher Verbraucherschutz, Gottlieb-Daimler-Str. 10, 63128 Dietzenbach, Rufnummer 06074-8180-63906 , veterinaeramt@kreis-offenbach.de.
  • „Wissenswerte Geschichten zu einer einzigartigen Stadt“: Stadtspaziergang mit Monika Krämer

    Offenbach am Main, 18. Juli 2022 – Offenbach ist eine Stadt der Widersprüche und Liebe auf den zweiten Blick: Historische Bauten wie die Französisch-Reformierte Kirche und das 1775 von den beiden Schnupftabakfabrikanten d`Orville und Bernard erbaute Büsing-Palais erinnern an die Geschichte der Stadt, die geprägt ist von Einwanderung, dem Zauber fremder Kulturen und den Besuchen imposanter Persönlichkeiten wie einst Johann Wolfgang von Goethe. Am Samstag, 23. Juli, führt Monika Krämer um 14.30 Uhr unterhaltsam und kenntnisreich durch eine moderne, liberale Stadt mit einer interessanten geschichtlichen Vergangenheit.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise