Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Auf Neubürgerfahrt mit dem Oberbürgermeister

    Offenbach am Main, 1. August 2022 – Quer durch Offenbach unter prominenter Führung: Auf einer etwa dreistündigen Stadtrundfahrt erfuhren neu hinzu gezogene Bürgerinnen und Bürger, aber auch einige interessierte Altoffenbacher jede Menge Wissenswertes über die Stadt und deren Besonderheiten. Die kostenlose Tour mit dem Oberbürgermeister ist ein besonderer Willkommensgruß der Stadt Offenbach am Main und ist immer schnell ausgebucht.
  • Frauenbüro stiftet Pokal für Stadtmeisterin / Pokal erhält Luisa Gesang

    Offenbach am Main, 1. August 2022 – Schon traditionell wurde im Rahmen der Veranstaltung Rad, Wein und Gesang am Samstag, 30. Juli, auch wieder die Offenbacher Stadtmeisterschaft ausgetragen. Zum ersten Mal wurde dabei nun auch ein Pokal für die beste Frau auf der Strecke der Stadtmeisterschaft übergeben. Den Wanderpokal hat das Frauenbüro in Abstimmung mit Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke neu gestiftet.
  • Mit 15 zur Stadtverwaltung / 40 Jahre im Dienst der Bürgerinnen und Bürger

    Offenbach am Main, 1. August 2022 – Wer sich für die Stadt Offenbach als Arbeitgeber entscheidet, der bleibt oft sehr lange. In den Jahren 2020 und 2021 feierten 55 Menschen ihr 25-Jähriges Dienstjubiläum – 50 Menschen waren schon 40 Jahre bei der Stadtverwaltung. In dieser Zeit hat die Stadt ihr Gesicht verändert und ist gewachsen. Von 100.000 Einwohnern um 1954 auf heute rund 140.000 in diesem Jahr. Gebäude sind entstanden und verschwunden. Die Digitalisierung hat die Arbeitswelt verändert. Wir haben mit Heike Eitel gesprochen – die 55-Jährige hat die Herausforderung von Veränderungen immer wieder angenommen seit sie mit 15 Jahren mit einem Hauptschulabschluss bei der Stadt Offenbach anfing. Das war vor 40 Jahren. Heute arbeitet sie im Bürgerbüro.
  • Umwelttipp des Monats: Energiesparen im Home-Office, Haushalt und beim Heizen

    Offenbach am Main, 1. August 2022 – Es gibt viele Wege Energie zu sparen. Gerade in Zeiten, in denen die Energiepreise immer weiter steigen, ist dies besonders wichtig - auch für den eigenen Geldbeutel. Ein Blick auf die elektrischen Geräte im Haushalt lohnt sich ganz besonders. Der Standby-Verbrauch vieler Geräte summiert sich auch bei kleinsten Standby-Leistungen durch die Länge der Einschaltzeit auf erhebliche Beträge. Viele Geräte im Haushalt sind in permanenter Alarmbereitschaft, um im Bedarfsfall sofort arbeiten zu können. Die Leerlaufverluste können bei einem durchschnittlichen Haushalt zweistellig ausfallen. Beispiele sind Fernseher, Stereo-Anlagen, Computer, Drucker, elektrische Zahnbürste oder Rasierer. Gegen Standby-Verluste hilft das gezielte Abschalten von Geräten.
  • Hinweis in eigener Sache: Telefonische Erreichbarkeit Amt für Öffentlichkeitsarbeit

    Offenbach am Main, 1. August 2022 – Das Amt für Öffentlichkeitsarbeit ist am Mittwoch und Donnerstag (3. und 4. August) nur bis 16 Uhr telefonisch erreichbar.
  • Wetterexpedition für Groß und Klein am Sonntag im Wetterpark

    Offenbach am Main, 1. August 2022 – Alle reden vom Wetter. Aber kaum jemand weiß, wie Hagelschauer oder Stürme entstehen und wie man sie gar vorhersagt. Antworten auf solche Fragen gibt es bei der spannenden Erfahrungs- und Erlebnisführung für Kinder, Eltern und Großeltern am Sonntag, 7. August, um 14.30 Uhr im Wetterpark am Buchhügel. Die Teilnahme ist mit vorheriger Anmeldung möglich, aber auch Kurzentschlossene sind herzlich willkommen. Der Treffpunkt ist am blauen Container des Deutschen Wetterdienstes.
  • Offenbacher Kurkonzert im Dreieichpark

    Offenbach am Main, 1. August 2022 – Mit Mikro-Festival-Atmosphäre und drei Livebands geht die Kurkonzert-Saison am historischen Musikpavillon kommenden Sonntag weiter. Am 7. August wird der Dreieichpark von 14 bis 18 Uhr mit Folk, Jazz und Soul zum Erholungsort und zur Chill-out-Wiese. Die Reihe „Offenbacher Kurkonzerte“ des Amts für Kulturmanagement lockte bereits im Frühsommer mehrere hundert Besucherinnen und Besucher bei bestem Wetter in den Park. Mit Eiswagen, Kaffeestand und Kuchen ist dort für alles gesorgt.
  • Vortrag im Haus der Stadtgeschichte: Lorsch, Seligenstadt, Ingelheim, Frankfurt und Gelnhausen als herrscherliche Zentren des Mittelalters

    Offenbach am Main, 1. August 2022 – Auf den ersten Blick unterschiedliche Orte wie Lorsch, Seligenstadt, Ingelheim, Frankfurt und Gelnhausen haben eine wichtige Gemeinsamkeit: Sie waren im Mittelalter ein geistliches oder weltliches Herrschaftszentrum, das die jeweilige Umgebung prägte. In seinem Vortrag am Sonntag, 7. August 2022, um 15 Uhr beleuchtet Dr. Jörg Füllgrabe im Haus der Stadtgeschichte die einstigen herrscherlichen Zentren, die in ihrer Bedeutung bis heute nachwirken und die Geschichte des jeweiligen Ortes und der Region bestimmt haben.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise