Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Stadt und ZWO rufen zum sparsamen Umgang mit Trinkwasser auf

    Offenbach am Main, 3. August 2022 – Die wochenlange Hitze und anhaltende Trockenheit haben zunehmend Auswirkungen auf den Grundwasserspiegel und somit auf die Bereitstellung von Trinkwasser in der Region. Die spürbaren klimatischen Veränderungen der vergangenen Jahre führten dazu, dass sich die Grundwasservorkommen über die Winterhalbjahre nicht in vollem Umfang erholen konnten und somit der Grundwasserspiegel kontinuierlich sinkt. Vor diesem Hintergrund rufen die Stadt Offenbach und der Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach (ZWO) Bürgerinnen und Bürger dazu auf, verantwortungsvoll und sparsam mit Wasser umzugehen.
  • Wetter- und Klimawerkstatt ist Refill-Station für Leitungswasser

    Offenbach am Main, 3. August 2022 – Es ist heiß in Offenbach – umso wichtiger ist regelmäßiges Trinken. In Offenbach ist es auf Grund der Qualität des Wassers dabei sogar möglich, das Leitungswasser zu trinken. „Die Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort in der Wetter- und Klimawerkstatt mitten in der Offenbacher Innenstadt kostenlos Leitungswasser in ihre mitgebrachten Trinkgefäße abfüllen“, teilt Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke mit. Ein Aufkleber an der Tür weist auf diese Möglichkeit hin.
  • Tiere brauchen Schutz in den heißen Sommermonaten

    Offenbach am Main, 3. August 2022 – Für die kommenden Tage hat der Wetterbericht viel Sonnenschein und hohe Temperaturen vorhergesagt. Für Tiere kann die Wetterlage lebensgefährlich werden, falls sie nicht vor der Hitze geschützt werden. Monika Grimm, Leiterin des Veterinäramtes, betont: “Der Innenraum von Autos heizt sich innerhalb weniger Minuten auf hohe Temperaturen jenseits von 40 Grad Celsius auf. Den dort zurückgelassenen Tieren droht ein Kreislaufkollaps und schlimmstenfalls der Tod. Aus diesem Grund lassen Sie bitte niemals ihre Haustiere alleine im Auto. Zudem sollten Hundebesitzer ihre Spaziergänge auf die frühen Morgen- oder späten Abendstunden verlegen. Während des Tages heizt sich der Asphalt sehr stark auf. Ein Spaziergang zur Mittagszeit kann Verletzungen an den Pfoten durch Verbrennungen verursachen.“
  • Großer Frankfurter Bogen-Sommer: Speed-Dating für Wohninitiativen und Interessierte auf der Veranstaltung "Platz am Stellwerk"

    Offenbach am Main, 3. August 2022 – Der Boom für alternative Wohnformen wird nicht nur von dem Wunsch nach bezahlbarem Wohnraum bestimmt. Immer mehr Gruppen sehen gemeinschaftliches Wohnen auch als Antwort auf die gesellschaftlichen und demografischen Herausforderungen. Die Stadt Offenbach am Main möchte das selbstorganisierte, gemeinschaftliche und genossenschaftliche Wohnen in Offenbach fest etablieren und nutzt hierfür die mit dem Großen Frankfurter Bogen (GFB) Zukunftspreis des Landes Hessen prämierte Veranstaltungsreihe „Platz am Stellwerk“, die Teil des „GFB-Sommer‘22“ ist.
  • Projektplattform UND lud zum Austausch zwischen Bad Homburg und Offenbach

    Offenbach am Main, 3. August 2022 – Bad Homburg, die Kreisstadt des Hochtaunuskreises, zählt rund 54.000 Einwohnerinnen und Einwohner und einer von 360 Einwohnern dort gilt als Einkommensmillionär. In Offenbach leben mehr als 140.000 Menschen, die Stadt gilt gemeinhin als arm. Zwei Städte also, die unterschiedlicher nicht sein können, in denen aber nacheinander die temporäre Projektplattform „UND“ für eine Belebung der Innenstädte sorgte. Unter dem Namen UND hatte eine Arbeitsgruppe an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach das Konzept eines kommunikativen Treffpunkts entwickelt und in einer leerstehenden Fläche der Offenbacher Innenstadt temporär umgesetzt. Der Laden „Und“ versammelte unterschiedliche Akteurinnen und Akteure der Stadt, es gab Theater, Musik und Kultur. Etwas anders wurde das Konzept in Bad Homburg umgesetzt: Dort war man im Museum Sinclair-Haus, einem etablierten Kunststandort, mitten in der Kurstadt zu Gast.
  • Tiefbauarbeiten in der Geleitsstraße – Zufahrt in die Geleitsstraße vom 8. August bis 19. August nicht möglich

    Offenbach am Main, 3. August 2022 – Im Zuge der Neugestaltung des Offenbacher Marktplatzes sind weitere Maßnahmen erforderlich. So werden vom 8. bis 19. August mehrere Kabelleerrohre in der Geleitsstraße verlegt, die eine vollständige Öffnung und anschließende Erneuerung der Asphaltdecke nach sich ziehen. In diesem Zeitraum ist die Zufahrt von der Waldstraße in die Geleitsstraße nicht möglich. Da für den Lieferverkehr, die Gewerbetreibenden und die weiteren Betroffenen eine Zufahrt zu den Geschäften und Wohnungen aufrechterhalten werden muss, hat die Stadt für die betreffenden Tage folgende Alternativrouten festgelegt.
  • Einschränkung des Verkehrs in der Strahlenbergerstraße an der Anschlussstelle Kaiserlei

    Offenbach am Main, 3. August 2022 – Im Zuge des Umbaus des Kaiserleikreisels und des Umbaus sowie Neubaus der weiterführenden Straßen werden von Dienstag, 9. August, bis Freitag, 12. August, Bauwerksprüfungen an den Verkehrszeichenbrücken und den Tragkonstruktionen an der Anschlussstelle Kaiserlei durchgeführt. Bei den Bauwerksprüfungen werden die Beschilderungskonstruktionen nach einem systematisierten Verfahren geprüft und vorgefundene Schäden nach den Kriterien der Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Dauerhaftigkeit bewertet.
  • Beeinträchtigungen an der Hafentreppe wegen Kundgebung möglich

    Offenbach am Main, 3. August 2022 – Für Samstag, 6. August, ist eine Kundgebung auf der Fläche vor der neuen Hafentreppe angemeldet. In diesem Bereich kann es von 20 bis 21.30 Uhr zu Beeinträchtigungen kommen.
  • Wetter- und Klimawerkstatt: Ausstellung in der Mitte des Wetters / Klima, Kunst und Mensch

    Offenbach am Main, 3. August 2022 - Die Wetter- und Klimawerkstatt Offenbach zeigt in einer Ausstellung vom 10. August bis 29. Oktober Wetter, Klima und zeitgenössische Kunst. Zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 10. August, um 11.15 Uhr sind Pressevertreterinnen und Pressevertreter herzlich in die Wetter- und Klimawerkstatt Offenbach, Frankfurter Straße 39, Rathaus Plaza eingeladen. Um eine Anmeldung bis Montag, 8. August, wird gebeten an kulturamtoffenbach@brand-kiosk.com. Anwesend sind Oberbürgermeister und Kulturdezernent Dr. Felix Schwenke, Karin Wolff, Geschäftsführerin Kulturfonds Frankfurt RheinMain sowie Britt Baumann, Kuratorin und Projektleitung des Projekts Wetter- und Klimawerkstatt für das Kulturmanagement der Stadt Offenbach. Die vollständige Pressemitteilung steht im Downloadbereich zur Verfügung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise