Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Presseinladung: Stadtverordnete besichtigen Baumgrube nach Stockholmer Modell

    Offenbach am Main, 23. August 2022 - Am Marktplatz in Offenbach entsteht die Basis für einen innovativen, nachhaltigen städtischen Baumbestand. Bäume am Marktplatz erhalten eine besondere Pflanzgrube, die ganz im Zeichen des Schwammstadt-Prinzips steht. Die Mitglieder des Fachausschusses Umwelt, Stadtplanung und Verkehr (USV) machen sich vor Ort ein Bild der Anlage.

    Die zwei Baumgruben, die gerade jetzt am Marktplatz entstehen, sind nach dem Stockholmer System konzipiert und bieten städtischen Bäumen mit rund 140 Kubikmetern Volumen mehr Platz für ihre Wurzeln, zum Rückhalt und zur Speichern von Wasser. Besondere Substrate sorgen dafür, dass das Wasser baumnah und langsam versickert. Teil des Konzepts ist zudem, dass ein großer Teil des Regenwassers in die Baumgrube statt in die Kanalisation gelenkt wird und diese so entlastet. Die Baumgrube wird nach Abschluss der Arbeiten unter einem besonders wasserdurchlässigen Bodenbelag verschwinden, so dass diese Anlage für Nachhaltigkeit in Offenbach nur für einen sehr kurzen Zeitraum zu sehen sein wird.

    Die USV-Mitglieder laden Pressevertreter und –vertreterinnen herzlich ein, sie zu einem einführenden Vortrag durch das Bauamt sowie zur anschließenden Besichtigung der entstehenden Baumgrube zu begleiten. Dieser findet am 24. August um 16 Uhr im Stadthaus statt.

  • Abfuhr aller Gelben Tonnen erst am Samstag

    Offenbach am Main, 23. August 2022 - In Offenbach werden alle Gelben Säcke und alle Gelben Tonnen mit Verpackungsmüll, die regulär noch in dieser Woche geholt werden sollen, erst am Samstag abgefahren. Diese Veränderung ist notwendig, weil bei den Stadtwerken nach den vier seit Montag erkrankten Fahrern von Müllfahrzeugen drei weitere ihrer Kollegen erkrankt sind. Wie gestern bereits angekündigt, verschiebt sich die Abfuhr von Bioabfalltonnen weiterhin um ein bis zwei Tage, die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, nicht zum regulären Termin abgeholte Tonnen draußen stehen zu lassen. Die verbleibenden Müllteams sind bis zum Samstag im Einsatz und wollen bis dahin alle Rückstände aufgearbeitet haben. Der Stadtservice weiß, welche Biotonnen und Gelben Tonnen an welcher Adresse stehen bleiben, deshalb brauchen Bürgerinnen und Bürger den Kundenservice nicht zu informieren.  

    Angesichts dieser besonderen erschwerten Umstände werden alle Kundinnen und Kunden mit Vollservice gebeten, ihre Tonnen selbst vor die Tür zum Leeren zu stellen und anschließend wieder abzuholen. Der Stadtservice bittet hier um Nachbarschaftshilfe für ältere und körperlich eingeschränkte Menschen. 

  • Open Air-Kino bei der Blauen Stunde im Wetterpark: Am 2. September läuft „Monsieur Claude und sein großes Fest“

    Offenbach, 23. August 2022 - Die jährliche Blaue Stunde im Wetterpark ist ein besonderes Familienerlebnis in schönster Atmosphäre unter freiem Himmel: Am Freitag, 2. September, wird das Gelände auf dem Buchhügel zu einem Freiluftkino. Vor der Kulisse des Besucherzentrums gastiert erstmals der „Lederpalast im Wetterpark“, kuratiert von Daniel Brettschneider, mit der aktuellen Kinokomödie „Monsieur Claude und sein großes Fest“. Die französische Komödie ist für alle Altersklassen geeignet und bereits der dritte Teil der Monsieur Claude-Reihe und startete im Juli in den deutschen Kinos. 

    Der Einlass zur Blauen Stunde beginnt um 18:30 Uhr. Ab 19 Uhr bieten die Wetterparkführerinnen und -führer kurze Touren durch den Wetterpark an, präsentieren die Exponate und beantworten Fragen rund um das Wetter. Um 20:30 Uhr startet die Filmvorführung. Besucherinnen und Besucher können sich eigene Picknickdecken mitbringen und es sich auf der Wiese vor der Filmleinwand gemütlich machen. Für Essen und Getränke sorgt die Gemaa Tempelsee e.V. 

    Seit 2008 lädt die Stadt Offenbach zusammen mit dem Deutschen Wetterdienst zur Blauen Stunde ein, die sich fest im Veranstaltungskalender des Wetterparks etabliert hat. Die Veranstaltungsreihe widmet sich Phänomenen und Themen rund um das Wetter- und Klimageschehen. Der Wetterpark wird dabei in blaues LED-Licht getaucht und strahlt damit eine ganz besondere Atmosphäre aus. Organisiert wird die Veranstaltung von der Offenbacher Stadtmarketinggesellschaft mbH (OSG). Der Eintritt ist kostenlos. 

  • Amt für Planen und Bauen geschlossen

    Offenbach am Main, 23. August 2022 –  Das Amt für Planen und Bauen ist am Donnerstag, 1. September, geschlossen.

  • vhs-Führung mit Winno Sahm: "Grüße die schöne Garonne" - Ein Mainufergang mit vielen lyrischen Flüssen

    Offenbach am Main, 23.August 22 – Am Samstag, 10. September, startet um 15 Uhr die rund zweistündige Führung der Volkshochschule mit Winno Sahm „Grüße die schöne Garonne - Ein Mainufergang mit vielen lyrischen Flüssen“. 

    Dabei liefert Offenbachs Mainpromenade den passenden Hintergrund für eine Auswahl deutschsprachiger Flussgedichte. Das durch Städte und Landschaft fließende Wasser ist von jeher variantenreiches Motiv lyrischer Gestaltung.

    Lokalhistorische ("De klaane Maa") und weltgeschichtliche Themen ("Das Grab im Busento") werden dabei ebenso angesprochen wie landschaftsästhetische oder philosophische Betrachtungen. Literatur- und kulturgeschichtliche Erläuterungen ergänzen den Vortrag der Verse.

     Eine Anmeldung bei der vhs Offenbach ist erforderlich unter Telefon 069 8065 3141 oder www.vhs-offenbach.de (Kursnummer W6110FU). Das Entgelt beträgt 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung), Treffpunkt ist am Offenbacher Mainufer, Höhe Isenburger Schloss.

  • Vortrag „Angst und Panik loswerden“/ Vorprogramm zum Offenbacher Selbsthilfegruppentag 2022

    Offenbach am Main, 23.August 22 – In dem Vortrag „Angst und Panik loswerden“ am Dienstag, 13. September, von 18 bis 21 Uhr in der Volkshochschule Offenbach, Berliner Straße 77, erfahren Interessierte auf leichte und verständliche Art, wie das Gehirn tickt, wie Ängste, Sorgen und Nöte entstehen und wie diese aus Unwissenheit regelmäßig "gefüttert" werden. Referentin Annette Naumann vermittelt, wie die Angst - ohne Konfrontation und große Anstrengung durch Veränderung des Fokus - quasi „ausgehungert“ werden kann, um ein Leben in Leichtigkeit und Freude zu führen. Natürlich müssen körperliche Problematiken ausgeschlossen werden. Es besteht Zeit und Raum für Fragen und eine Diskussion. Naumann hat eine Praxis für Psychotherapie (HPG) und Coaching mit den Schwerpunkten Angst, Trauma, Burnout und Adoptionsthemen in Neu-Isenburg/Frankfurt und ist Mitarbeiterin am Berliner Institut für Moderne Psychotherapie. Der Vortrag findet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich (AG-SHGiG) und dem Selbsthilfebüro Offenbach statt und ist kostenlos. Der Selbsthilfegruppentag findet am Samstag, 17. September, statt.

    Eine Anmeldung ist unter Angabe der Kursnummer W5732VO erforderlich. Anmeldungen und weitere Informationen unter 069 8065 3141, vhs@offenbach.de oder www.vhs-offenbach.de.

Erläuterungen und Hinweise