Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Schülerinnen und Schüler erhielten von Bildungsdezernent Paul-Gerhard Weiß Urkunden über herkunftssprachliche Kompetenzen

    Offenbach am Main, 1. November 2022 – Am Mittwoch, 19. Oktober, wurden in der Theodor-Heuss-Schule die Urkunden für herkunftssprachliche Kompetenzen an Schülerinnen und Schüler aus sechs verschiedenen Offenbacher Schulen verliehen. Das Projekt, das seit 2007 im Auftrag des Hessencampus Offenbach organisiert wird, erlaubt Offenbacher Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund, ihre sprachlichen und schriftlichen Kompetenzen in ihrer Herkunftssprache bescheinigen zu lassen. Da aufgrund der steigenden Inzidenz-Zahlen nicht alle insgesamt 91 Schülerinnen und Schüler persönlich anwesend sein konnten, wurden die Urkunden symbolisch an jeweils zwei Vertreter der Albert-Schweitzer-Schule, der IGS Lindenfeld, der Käthe-Kollwitz-Schule, Rudolf-Koch-Schule, Theodor-Heuss-Schule und der Mathildenschule überreicht. 

  • Unzufriedenheit in der Bevölkerung erfordert neue Präventionsideen

    Offenbach am Main, 1. November 2022 – Der bürgerliche Unmut formiert sich wieder auf der Straße, zudem lasse sich vermehrt auch eine Radikalisierung intellektueller Menschen beobachten. Getrieben von Ängsten vor Krieg, Pandemie und Wirtschaftskrisen finden sich zudem neue und teilweise unübersichtliche Formen des Protests. Zu dieser Einschätzung kommt nicht nur die Ethnologin und Leiterin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam an der Goethe-Universität Frankfurt Prof. Susanne Schröter, sondern auch Professor Benno Hafeneger, Erziehungswissenschaftler und Rechtsextremismusforscher an der Universität Marburg. Beide waren auf Einladung von Julia Bechtluft von der Fachstelle Extremismusprävention der Stadt Offenbach am 20. Oktober bei dem Fachkongress „Parallelen und Spezifika von Rechtsextremismus & Islamismus“ im Ostpol zu Gast. 

  • Behördenlauf startet am Sonntag / Läuferinnen und Läufer sowie (Nordic)-Walker sind zur Teilnahme eingeladen

    Offenbach am Main, 1. November 2022 – Am ersten Sonntag im November findet der Offenbacher Waldlauf statt. Die auch unter der Bezeichnung „Behördenwaldlauf“ stattfindende Veranstaltung startet in diesem Jahr zum 49. Mal. 1972 fand der erste Lauf statt. Seither treffen sich laufbegeisterte Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, von verschiedenen Firmen oder Vereinen, um einen der Pokale zu gewinnen oder einen Lederdeckel als Erinnerung zu erhalten. Sportlerinnen und Sportler sind zur Teilnahme am Sonntag, 6. November, herzlich eingeladen.

  • Immer donnerstags: Volkshochschule Offenbach bündelt Angebote für ukrainische Geflüchtete

    Offenbach am Main, 1. November 2022 – Seit Beginn des russischen Krieges in der Ukraine bietet die Volkshochschule (vhs) Offenbach verschiedene Angebote an, die den ukrainischen Geflüchteten das Ankommen in Deutschland erleichtern sollen. Die Einführung in das vhs-Lernportal, das Sprachcafé und die Bildungsberatung finden ab Donnerstag, 3. November 2022, immer an einem Nachmittag, donnerstags von 15 bis 17 Uhr, in der vhs statt. 

  • Vortrag in der vhs: Wer hilft, wenn die Gesundheit im Beruf nicht mehr mitspielt?

    Offenbach am Main, 1. November 2022 – In Kooperation mit dem Team Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit Offenbach lädt die vhs zu einem Vortrag ein. Am Dienstag, 8. November, werden von 18 bis 19.30 Uhr über weiterführende Maßnahmen sowie das allgemeine Procedere gesprochen, die Arbeitnehmende ergreifen können, wenn gesundheitliche Gründe die Arbeit erschweren.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise