Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Energie sparen - damit es alle warm haben

    Offenbach am Main, 16. November 2022 – Die Stadt Offenbach am Main appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger gemeinsam weiter Energie einzusparen. Alle Haushalte, Unternehmen und öffentliche Stellen müssen weniger Strom und Gas verbrauchen, damit es im Winter für alle reicht. 

  • Wirtschaftsförderung und Liegenschaften und die Volkshochschule Offenbach spendeten Erlöse aus den Aktionstagen auf dem Wochenmarkt an die Tafel Offenbach

    Offenbach am Main, 16. November 2022 – Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke hat zusammen mit Bildungsdezernent Paul-Gerhard Weiß am gestrigen Dienstag (15. November) einen Scheck über 466 Euro an die Vorsitzende der Tafel Offenbach, Christiane Sparr, übergeben. Der Betrag kam durch die Aktionstage zusammen, die auf dem Wochenmarkt von der städtischen Wirtschaftsförderung und Liegenschaften mit der Volkshochschule Offenbach veranstaltet wurden. „Sie leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft“, dankte Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke Christiane Sparr. „Umso mehr freue ich mich, dass wir Ihnen heute die Erlöse aus den Aktionstagen überreichen können. Die Tafel Offenbach kann jeden Euro gebrauchen. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die Energiekosten hoch sind und die Lebensmittelpreise ständig steigen, ist die Tafel auf Unterstützung angewiesen.“ 

  • Eichendorffschule gibt Startschuss zur Verkehrssicherheitswoche

    Offenbach am Main, 16. November 2022 – Am Montag startete die Verkehrssicherheitswoche an Offenbacher Schulen. Den Anfang machte hierbei am Montagmorgen die Eichendorffschule. Schülerinnen und Schüler sowie und Lehrerinnen und Lehrer verteilten vor Schulbeginn traurige Smileys an die Verkehrsteilnehmenden, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule brachten und dabei, beispielsweise durch Halten auf der Fahrbahn oder im Halteverbot, den restlichen Verkehr behinderten oder gar gefährdeten. 

  • Kranzniederlegung zum Volkstrauertag

    Offenbach am Main, 16. November 2022 – Der Volkstrauertag, der zwei Sonntage vor dem ersten Advent begangen wird, erinnert an die Opfer von Krieg und Gewalt. Für Sonntag, 13. November, hatte die Stadt Offenbach zur Kranzniederlegung in die Trauerhalle des Alten Friedhofs geladen. Die Worte des Gedenkens sprachen Pfarrer Pascal Schilling von der Frei-religiösen Gemeinde, Bürgermeisterin Sabine Groß für den Magistrat der Stadt Offenbach sowie Helmut Schwoll, Kreisvorsitzender Offenbach-Stadt des Sozialverband VdK Hessen-Thüringen.

  • FzOF informiert: Barrierefreiheits-Check im Nordend

    Offenbach am Main, 16. November 2022 – Ausgestattet mit Klemmbrettern, einem Kartenausschnitt über das Nordend und mit Smartphones – so startete eine Gruppe Freiwilliger zu einem Check zur Barrierefreiheit im Nordend. Im Quartiersbüro gab es von Sigrid Jacob, Freiwilligenzentrum Offenbach, eine Einführung zum Thema und zur Wheelmap-App. Diese weltweite Anwendung zeigt Interessierten, wie es um die Barrierefreiheit im gesuchten Gebiet bestellt ist und lädt dazu ein, über ein einfaches Ampelsystem auf der Karte markieren, wie barrierefrei ein Ort ist. So kommen weltweit täglich mehr als 300 neue Einträge hinzu – einige davon auch in Offenbach.

  • Wetter- und Klima-Werkstatt Offenbach setzt Filmreihe „Iranisches Kino“ mit Maryam Zarees „Born in Evin“ fort

    Offenbach am Main, 16. November 2022 – Am 15. Oktober 2022 brach im Evin-Gefängnis in Teheran ein Feuer aus. Iranische Sicherheitskräfte gingen mit roher Gewalt gegen die Inhaftierten vor. Nach Angaben iranischer Behörden kamen bislang acht Inhaftierte ums Leben, 61 wurden verletzt. Gefangene sowie internationale Beobachterinnen und Beobachter befürchten jedoch, dass diese Zahl in Wirklichkeit weit höher liegt. Das Evin-Gefängnis zählt zu den berüchtigtsten Gefängnissen der Welt. Es gilt seit jeher als Ort für Misshandlung und Folter besonders von politischen Gefangenen und ist längst zu einem Symbol der Unterdrückung erwachsen. Mit der Filmvorführung des Dokumentarfilms „Born in Evin“ (Deutschland/Österreich 2019, 95 Minuten, FSK ab 12 Jahren) am Freitag, 25. November, um 20 Uhr in der Wetter- und Klima-Werkstatt Offenbach greift die Reihe „Iranisches Kino“ die aktuellen Geschehnisse auf. 

  • „Du bist nicht alleine“: Vortrag und Austausch von und mit Svenja Beck

    Offenbach am Main, 16. November 2022 – Ob Diskriminierung, Ausgrenzung, Hetze aufgrund der Hautfarbe, Herkunft, Religionszugehörigkeit, Körperform, Bildung, Behinderung oder des Geschlechts: Mit der Website „Verpeilt“ gibt die Frankfurterin Svenja Beck den persönlichen Geschichten, Reportagen und Porträts ein Forum, die sonst vielleicht nicht erzählt werden. Beck ist ehemalige Betroffene einer narzisstischen Beziehung und von häuslicher Gewalt. Am Montag, 28. November, erzählt sie ihre Geschichte um 18 Uhr in der Stadtbibliothek und spricht mit Dr. Inga Halwachs, Frauenbüro Offenbach, mit Nadine Gersberg, mdL und Frauen helfen Frauen e.V. Die Plätze sind begrenzt, daher ist eine Anmeldung per E-Mail an Frauenbuero@offenbach.de  erforderlich.

  • Jugendkunstschule informiert: Freie Plätze in Herbstkursen

    Offenbach am Main, 16. November 2022 - Der Herbst macht Laune, neue Dinge zu erproben und Techniken kennen zu lernen. So gibt es in den letzten beiden Monaten dieses Jahres in der JuKu noch die Gelegenheit unterschiedlichste
    künstlerisch-kreative Fertigkeiten zu üben. Vielleicht entsteht dabei auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk?

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise