Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Newsletter Presse

  • Stadt erhöht Betriebskostenzuschüsse für Kita-Träger / Ausgleich für steigende Kosten

    Offenbach am Main, 17. November 2022 – Die Träger von Kindertagesstätten in Offenbach sollen im kommenden Jahr deutlich mehr Geld von der Stadt erhalten. Vorbehaltlich der Zustimmung der Stadtverordneten steigen die Betriebskostenzuschüsse (BKZ) für das Jahr 2023 um mindestens vier Prozent: „Mit dieser Erhöhung reagieren wir auf die steigenden Kosten, insbesondere bei Energie, Personal und Lebensmitteln, die auch die Kita-Träger vor große Herausforderungen stellen“, teilte Bürgermeisterin und Kita-Dezernentin Sabine Groß mit. In den vergangenen Jahren hatte die Stadt die Zuschüsse jährlich um durchschnittlich zwei Prozent erhöht.

  • Erweiterung von Bewohnerparkplätzen / Beschilderungsarbeiten beginnen

    Offenbach am Main, 17. November 2022 – Die Bewohnerparkbezirke in Offenbach werden in mehreren Stadtteilen erweitert oder neu ausgewiesen. Damit reagiert die Stadt auf den zunehmenden Parkdruck, insbesondere in den Wohnquartieren, infolge des Bevölkerungswachstums der Stadt und der weiter steigenden Anzahl von Fahrzeugen. Als vorbereitende Maßnahmen wird seit dieser Woche die erforderliche Beschilderung angebracht.

  • Hohe Preise erfordern Erhöhung der Gebühren für Taxifahrten im Stadtgebiet Offenbach / Neuer Tarif gilt ab Freitag

    Offenbach am Main, 17. November 2022 – Die überall spürbaren Preissteigerungen betreffen zunehmend auch die Taxibranche. Die Kosten für Kraftstoffe sind aufgrund der Energiekrise und der steigenden Inflation deutlich gestiegen. Höhere Personalkosten, Beiträge für KFZ-Versicherungen und die Beschaffung von Ersatzteilen sowie die Fahrzeugpreise selbst haben einen zusätzlichen erheblichen Anteil an der Kostensteigerung der Taxifahrerinnen und Taxifahrer. Aus diesen Gründen hat die Taxi Union Offenbach e.V. zusammen mit der Taxi-Funk Offenbach eG eine Änderung des Tarifs beantragt.

  • Übung an den Deichtoren

    Offenbach am Main, 17. November 2022 – Als Vorbereitung auf ein mögliches Hochwasser wird jedes Jahr die Schließung der Deichtore von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Stadtservices der Stadtwerke Offenbach geprobt. In diesem Jahr wird am Donnerstag, 24., und Freitag, 25. November, jeweils von etwa 8 Uhr bis zum Nachmittag an den Toren an der Schöffenstraße und auf der Höhe des INNO-Campus‘ geübt. Während der Übung können die Durchgänge nicht passiert werden, es wird gebeten, auf andere Durchlässe auszuweichen. 

  • Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger zum städtischen Haushalt

    Offenbach am Main, 17. November 2022 – Trotz unsicherer Zeiten hat der Magistrat einen ausgeglichenen Haushalt für das Jahr 2023 beschlossen. „Die Haushaltsplanung ist mit Blick auf den Ukraine-Krieg und die zu erwartende Rezession mit enormen Risiken verbunden“, erläutert Stadtkämmerer Martin Wilhelm. „Mir ist der direkte Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern sehr wichtig und ich möchte deshalb mit ihnen ins Gespräch kommen.“

  • Vortrag im Stadtteilbüro Lauterborn „Gesetzliche Betreuung: Was Sie schon immer dazu wissen wollten"

    Offenbach am Main, 17. November 2022 – Zu einer Infoveranstaltung rund um das Thema „Gesetzliche Betreuung“ lädt Quartiersmanagerin Antje Dins für Montag, 21. November 2022, um 17 Uhr ins Stadtteilbüro Lauterborn, Richard-Wagner-Straße 95. Gastreferentinnen sind Christina Krause vom hiesigen AWO-Betreuungsverein und Susanne Rassloff-Wenz von der Betreuungsbehörde der Stadt Offenbach. 

Erläuterungen und Hinweise