Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Neue Kindertagespflegepersonen in Offenbach erhalten Zertifikate

02.05.2024

Kindertagespflegepersonen, umgangssprachlich auch „Tagesmütter“ oder „Tagesväter“ genannt, betreuen und erziehen Kinder familiennah, flexibel und qualifiziert. Immer mehr Eltern wünschen sich eine solche Betreuung für ihre Kinder. Seit einigen Wochen bereichern elf neu zertifizierte Kindertagespflegepersonen das Offenbacher Angebot. Sie haben seit Juli 2023 den berufsbegleitenden Qualifizierungskurs an der Volkshochschule besucht und im Februar dieses Jahres die Prüfung erfolgreich absolviert. Sowohl die Qualifizierungsinhalte wie auch die Prüfungsordnung sind bundeseinheitlich geregelt und schließen mit dem bundesweit anerkannten Zertifikat „Qualifizierte Kindertagespflegeperson“ ab, das vom Bundesverband Kindertagespflege über die kooperierende Offenbacher Volkshochschule vergeben wird.

Kürzlich haben die neuen Kindertagespflegepersonen das Zertifikat feierlich von der zuständigen Fachbereichsleiterin der Volkshochschule, Birgit Gehl, dem stellvertretenden Leiter des Jugendamtes, Bernd Hormuth, und der Dozentin, Edeltraud Amira, erhalten und können nun mit ihrer Tätigkeit als Kindertagespflegeperson starten.

Kinder- und Jugenddezernentin Sabine Groß: „Eltern suchen für die Betreuung ihrer Kinder nach unterschiedlichen Betreuungsformaten. Der Kindertagespflege kommt hier eine besondere Bedeutung zu. Diese anspruchsvolle Aufgabe erfordert ein fundiertes organisatorisches, konzeptionelles und pädagogisches Wissen und Können. Daher nehmen sowohl die Grundqualifizierung zur qualifizierten Kindertagespflegeperson wie auch die kontinuierlichen Fortbildungen eine wichtige Rolle ein.“

Die Volkshochschule führt im Auftrag des Jugendamtes Kurse zur Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen durch. Die Kursinhalte basieren auf dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts und umfassen alle Aspekte der Kinderbetreuung. Die Teilnehmenden erstellen eine schriftliche Hausarbeit und nehmen am Ende an einer Prüfung teil. Bildungsdezernent Paul-Gerhard Weiß: „Wir sind stolz, mit Hilfe unserer Volkshochschule einen wichtigen Beitrag zum Betreuungs- und Bildungsangebot in Offenbach leisten zu können. Bereits seit vielen Jahren qualifiziert die vhs Kindertagespflegepersonen und kooperiert mit dem Bundesverband Kindertagespflege, der die Richtlinien zur Vergabe der Zertifikatsvergabe bundesweit festlegt und über deren Einhaltung wacht.“

Die frisch qualifizierten Kindertagespflegepersonen vergrößern den Pool der Offenbacher Kindertagesbetreuung. „Da die Nachfrage am Betreuungs- und Bildungsangebot in Offenbach wächst, müssen wir die Kindertagespflegeplätze weiter ausbauen. Eine wichtige, herausfordernde Arbeit, die unsere Volkshochschule hier meistert. Ich hoffe daher, dass es für den nächsten Qualifizierungskurs wieder viele Anmeldungen gibt“, so Bürgermeisterin Sabine Groß.

Der neue Kurs zur qualifizierten Kindertagespflegeperson startet im September 2024. Interessierte erhalten beim Fachdienst Kindertagespflege unter der Rufnummer 069/8065-3287, nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren.

Bildinformation:

Offenbacher Kindertagespflegepersonen, die im Februar 2024 die Qualifizierung abgeschlossen haben, mit der Kursleiterin Edeltraud Amira, Bernd Hormuth vom Jugendamt und Birgit Gehl von der Volkshochschule Offenbach. Foto: Stadt Offenbach / georg-foto, offenbach

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise