Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Zahlreiche Gespräche und Anmerkungen bei Auftaktveranstaltung zum Parkraum- und Verkehrskonzept für Bieber & Bürgel / Onlinebeteiligung bis 10. Mai möglich

30.04.2024

Etwa 50 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der Stadt und informierten sich über den aktuellen Stand des Parkraum- und Verkehrskonzepts in Bieber und Bürgel.  Das Thema Parkplätze bewegt und ist mitunter emotional. Das zeigte die Resonanz auf die Auftaktveranstaltung am vergangenen Dienstag (23. April 2024) im Stadtteilbüro in Bieber.  Die zentrale Frage ‚Wo stelle ich mein Auto ab und wieviel Raum bleibt dann noch für die zu Fuß Gehenden?‘ in den Ortskernen von Bieber und Bürgel soll zusammen mit den Anwohnerinnen und Anwohnern der Stadtteile beantwortet werden. Ein Planungsbüro aus Nürnberg hat die Bestandsaufnahme zu der Konzeption mittlerweile abgeschlossen. Das Zwischenfazit der Planenden: Die Straßenräume in den beiden Ortsteilen sind mit parkenden Fahrzeugen zum Teil deutlich überbelegt, Nutzungskonflikte bleiben dabei nicht aus. Sind es nachts die Anwohnerinnen und Anwohner, die für die hohe Belegung in den Ortskernen sorgen, so ist es tagsüber besonders an den Hauptstraßen eine Mischung von Anwohnenden, Besuchenden und Beschäftigten.

Doch wie soll damit umgegangen werden und können Lösungen gefunden werden? Hier waren die Anwesenden als die Experten vor Ort gefragt, die an Stellwänden die wahrgenommenen Probleme, Anregungen und Ideen zu den Ortskernen von Bieber und Bürgel notierten. Die an diesem Abend gesammelten Informationen sind für die Verkehrsplaner nun wichtige Anhaltspunkte, um Nutzungsschwerpunkte oder auch Verlagerungspotenziale innerhalb der Ortskerne zu ermitteln.

Und für alle, die nicht teilnehmen konnten, besteht auch jetzt noch die Möglichkeit zur Beteiligung. Noch bis Freitag, 10. Mai 2024, ist die interaktive Karte für Hinweise und Ideen geöffnet. Zu finden ist diese unter https://pbconsult.maps.arcgis.com/apps/webappviewer/index.html?id=5f3a3980d32e4fc4b2e36533bb43d596  

Zudem findet sich der QR-Code zur Teilnahme mit dem Smartphone in den Fenstern des Stadtteilbüros in Bieber, Aschaffenburger Straße 2.

Weitere Informationen unter: Beteiligen zum Parkraum- und Verkehrskonzept | Stadt Offenbach

Bildinformation:

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger waren zur Auftaktveranstaltung gekommen. An einer Stellwand konnten sie ihre Anmerkungen notieren. Fotos: Stadt Offenbach

 

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise