Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Stadt ermöglicht größere Fläche für Tanz in den Mai

30.04.2024

Für den Tanz in den Mai erhält der Pächter des Wiener Hofs mehr Fläche: Die Stadt hat den Abbau des provisorisch geschaffenen Treppenturms zum 1. Stock beauftragt. Die Teile werden am 30. April rechtzeitig vor der Veranstaltung abgeräumt.  

Bei Untersuchungen des Brandschutzes waren in den vergangenen Monaten erhebliche Probleme bei den Rettungswegen erkannt worden. Der Veranstaltungssaal wurde daraufhin gesperrt. Die Außentreppe ermöglichte dann einen zweiten Fluchtweg. Beim Errichten der Außentreppe traten bei der Erstellung des Durchbruchs Zweifel an den bisherigen Untersuchungen zur Bausubstanz auf. Die Stadt beauftragte daher eine zweite Untersuchung des gesamten Gebäudes. Dabei stellte sich heraus, dass neben anderer Mängel auch die normale Treppe nicht sicher ist, da Teile des Tragwerkes fehlen. Derzeit arbeiten Experten an einer groben Kostenschätzung für eine Gesamtsanierung. Bis dahin liegt nun in Absprache zwischen Pächter und Stadt die Priorität auf der Nutzung des normalen Gastraums und des Biergartens. Deshalb baut die Stadt den zweiten Fluchtweg wieder zurück und schafft mehr Platz im Biergarten. Sobald die Kalkulation vorliegt, entscheidet die Stadt, ob das 125 Jahre alte Gebäude saniert wird oder ob ein Neubau oder Verkauf die bessere Lösung wäre.

Erläuterungen und Hinweise