Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Rodungsarbeiten im Kaiserlei / Baumfällungen und Schnittarbeiten im Abschnitt zwischen Strahlenberger Straße und der Kaiserlei-Promenade

09.02.2024

Im Rahmen des Umlegungsverfahrens 100 im Abschnitt zwischen der Strahlenberger Straße und der Kaiserlei-Promenade beginnen ab Montag, 12. Februar, Rodungsarbeiten. In der kommenden Woche werden zunächst Gehölze entfernt. In den darauffolgenden beiden Wochen, vom 19. Februar bis 1. März, ist die Rodung der verbliebenen Baumbestände vorgesehen.

In einem Umlegungsverfahren werden Grundstücke beziehungsweise Grundstücksteile so verändert und getauscht, sodass neue Grundstücke entstehen. Diese sind nach Lage, Form und Größe für eine bauliche oder sonstige Nutzung zweckmäßig gestaltet. Die Umverteilung soll einen Ausgleich zwischen den Interessen der betroffenen Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer und der Allgemeinheit schaffen.

Im Rahmen des Umlegungsverfahrens im Kaiserlei wird die Erschließung und Ertüchtigung der Flächen für die Umsetzung der neuen Stockholmer Straße und Amsterdamer Straße als Flächen vorgesehen. Diese sind als Teil des Gesamtentwicklungskonzeptes und der optimierten Verkehrsführung im Umlegungsgebiet mit Anschluss an den Kaiserlei geplant.

Die jetzt beginnenden Rodungsarbeiten werden durch ein beauftragtes Fachunternehmen nach Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde sowie allen beteiligten Grundstückeigentümerinnen und Grundstückseigentümern gutachterlich begleitet. Die Rodung der verbleibenden Bäume nach der Entfernung der Gehölze ab Montag, 19. Februar, werden voraussichtlich drei bis vier Tage in Anspruch nehmen.

Vor Beginn der Fällungen werden abschließend alle Bäume von einem Sachverständigen untersucht, um gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen zum Artenschutz von der Unteren Naturschutzbehörde einzuleiten. Der Ausgleich für die Fällungen der Bäume und die Gebüschrodungen wurde bereits im Eingriffs- Ausgleichsverfahren zum Bebauungsplan festgesetzt.

Pressekontakt:

Vermessungsamt der Stadt Offenbach
Rufnummer 069 8065-2897
bodenordnungoffenbachde

Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz
Rufnummer: 069 8065 2557
umweltamtoffenbachde

Erläuterungen und Hinweise