Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Inklusives Bauen und Wohnen ist Thema auf der Baumesse

13.01.2023

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause heißt es am Samstag, 21. Januar 2023, auf der Baumesse Offenbach wieder „Inklusives Bauen und Wohnen“. Dies ist Thema einer Vortragsreihe, die nun bereits zum fünften Mal auf der Baumesse aufgerufen wird. Organisiert wird die Vortragsreihe vom Sozialamt, das für die Umsetzung des Aktionsplans Inklusion der Stadt Offenbach federführend ist, in Zusammenarbeit mit dem „Netzwerk Inklusion“ (unter anderem mit IGEL Offenbach e.V.) und dem Behindertenbeirat der Stadt Offenbach.

„Wohnen ist ein Grundbedürfnis des Menschen, doch die Wohnsituation vieler Menschen ist häufig genug von kleineren oder größeren Barrieren bestimmt. Mit dieser Einschränkung kommen vor allem Menschen mit Behinderungen nur sehr schlecht bis gar nicht zurecht. Daher braucht es Aufklärung, welche Lösungsmöglichkeiten es gibt und an wen sich die Menschen wenden können, um diese Barrieren zu beseitigen“, erläutert Sozialplaner Ralf Theisen, warum es diese Vortragsreihe gibt.

Sozialdezernent Martin Wilhelm ist davon überzeugt, dass die Vortragsreihe nicht nur informativ, sondern auch wichtig ist. „Aber sie ist darüber hinaus auch eine Maßnahme, um für das Thema Inklusion insgesamt und die Umsetzung des Kommunalen Aktionsplans Inklusion der Stadt Offenbach zu werben. Mit jeder öffentlichkeitswirksamen Aktion rund um das Thema Inklusion steigt die Chance, dass mehr Menschen darüber nachdenken, wie mehr Inklusion in ihrem Lebensalltag gelingen kann. Und dafür bin ich sehr dankbar.“

Schwerpunkt der Vortragsthemen in diesem Jahr sind Lösungen im Wohnbereich für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Folgende Vorträge finden am Samstag, 21. Januar 2023, von 16 bis 18 Uhr, im Vortragssaal der Halle 3 des Messezentrums Offenbach an der Kaiserstraße 108 bis 112 statt:

  • 16 Uhr: Frau Adina Krüger, KRÜGER Treppenlifte GmbH, Wetzlar:
    Titel des Vortrags: Umsetzung von Liftlösungen für Barrierefreiheit.
  • 17 Uhr: Herr Bernd Koop, Wohn- und Fachberater für Barrierefreiheit des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen e.V.:
    Titel des Vortrags: Barrierefreiheit. Thema: Wohnen.

Bei Bedarf können eine FM-Anlage zur Verfügung gestellt oder auch eine gebärdendolmetschende Person engagiert werden (bitte unter E-Mail: inklusionoffenbachde den Bedarf melden). Der Vortragssaal ist über einen Fahrstuhl erreichbar.

Pressekontakt:

Ralf Theisen, Rufnummer 069/8065-2275, ralf.theisenoffenbachde

Erläuterungen und Hinweise