Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Mädchen für technische Berufe gewinnen / Bewerbung für den Girls‘Day ab sofort möglich

19.01.2023

Am 27. April ist es wieder so weit: 40 Mädchen können in MINT-Berufe innerhalb der Stadtverwaltung hineinschnuppern. Mit MINT-Berufen sind Tätigkeiten in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik gemeint. Den Aktionstag für Schülerinnen ab der 5. Klasse gibt es seit über 20 Jahren mit dem Ziel, Mädchen auch für Ausbildungen und Berufe zu interessieren, die gut bezahlt und bislang männerdominiert sind.

Für die Stadtverwaltung organisieren auch in diesem Jahr die Inspektoranwärterinnen und -anwärter eine Rallye. „Das Motto an diesem Tag lautet ‚Probieren geht über Studieren`. Die Mädchen sollen richtig aktiv werden“, erklärt Lina Oiadlizi, die als eine der fünf Inspektoranwärter*Innen den Girls‘Day organisiert und begleitet. Der Ablauf: Nach einem kurzen Kennenlernen startet die Girls’Day-Rallye, bei der die Mädchen verschiedene Job-Stationen besuchen. „Statt langweiliger Vorträge zu hören, können die Mädchen Dinge ausprobieren sowie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten anwenden“, verspricht Oiadlizi. Die Mädchen erhalten Einblicke in verschiedene Ämter der Offenbacher Stadtverwaltung, darunter die Bauaufsicht, das Stadtschulamt, das Amt für Liegenschaften und Wirtschaftsförderung, das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz sowie das Amt für Kulturmanagement. Die Rallye wird durch einen Imbiss sowie einen Erfahrungsaustausch und ein gemeinsames Foto am Ende des ereignisreichen Tages abgerundet. Bei Interesse können sich die Mädchen über die offizielle Website www.girls-day.de (Öffnet in einem neuen Tab) oder über den direkten Link www.offenbach.de/girls-day-bewerbung bis 10. April um einen Rallye-Platz bewerben.  

Einen Tag im Büro der Bürgermeisterin verbringen

Weibliche Vorbilder sind wichtig - aus diesem Grund bietet Bürgermeisterin Sabine Groß auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, ihr über die Schulter zu schauen. Wer sich für Stadtpolitik interessiert, kann sich für einen der drei Plätze bewerben. Die Bürgermeisterin nimmt die Mädchen am 27. April mit auf verschiedene Stationen, um ihnen einen Einblick in die vielseitige Tätigkeit einer Bürgermeisterin und Stadtpolitikerin zu geben. „Auch in der Politik sind Frauen unterrepräsentiert“, weiß Bürgermeisterin Sabine Groß. „Ich möchte den Mädchen Mut machen, sich für Politik zu interessieren und sich vielleicht sogar in der Offenbacher Stadtpolitik zu engagieren.“ Für den diesjährigen Girls‘Day stellt das Büro der Bürgermeisterin drei Plätze für Schülerinnen mit Wohnsitz in Offenbach zur Verfügung. Bei Interesse können sich die Mädchen direkt bei der Bürgermeisterin per E-Mail unter buergermeisterinoffenbachde bewerben.

 

Erläuterungen und Hinweise