Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Trauerfeier für Hermann Nuber im Stadion am Bieberer Berg / OB Schwenke vertrat Magistrat der Stadt Offenbach

19.01.2023

In einer Trauerfeier gedachten die Offenbacher Kickers am Mittwochabend der verstorbenen Kickers-Legende Hermann Nuber. Neben Weltmeister und Nuber-Ziehsohn Rudi Völler und dem eng mit dem Verein verbundenen Pfarrer i.R. Matthias Loesch hielt Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke stellvertretend für den Magistrat der Stadt Offenbach eine Trauerrede im Stadion Bieberer Berg. Auch Bürgermeisterin Sabine Groß nahm an der Trauerfeier teil.

„Hermann Nuber war Offenbacher mit Leib und Seele“, sagte OB Schwenke und verwies auf die Bedeutung und Anerkennung, die sich der Verstorbene über Jahrzehnte in der Stadt und bundesweit erarbeitet hatte. Schwenke zählt zu einer Generation, die Hermann Nuber nicht mehr hat spielen sehen. „Ich gehe seit 1987 auf den Bieberer Berg und hörte stets aus Erzählungen meiner Großeltern und meiner Eltern vom Eisernen Hermann. Diese Erzählungen waren immer von Achtung geprägt. Da hat man gemerkt, dass sie nicht über einen gewöhnlichen Fußballer sprachen.“ Schwenke machte deutlich, dass er als Oberbürgermeister sehr vielen Menschen begegnet: „Viele, mit denen ich spreche, sind sehr erfolgreich. Nie aber habe ich jemanden wie Hermann Nuber kennengelernt. Einen Menschen, der so große Leistungen erbrachte und der dennoch so absolut normal und bodenständig geblieben ist“, brachte der OB seinen höchsten Respekt zum Ausdruck.

Für sein ehrenamtliches und soziales Engagement hatte die Stadt Offenbach Hermann Nuber bereits im Jahr 1996 mit der Bürgermedaille in Bronze geehrt. Im Jahr 2004 wurde Nuber mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Im Jahr 2013 erhielt er für sein Lebenswerk den Ehrenpreis der Stadt Offenbach.

Bildinformationen:

Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke bei der Trauerrede.

(von links): Pfarrer i.R. Matthias Loesch, OFC-Präsident Joachim Wagner, Rudi Völler und Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke.

Oberbürgermeister Dr. Schwenke trägt sich in das Kondolenzbuch ein.

Fotos: Stadt Offenbach / georg-foto, offenbach 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise