Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Bahnunterführung Bieber ist kreativ und bunt neugestaltet

24.01.2024

Die Fußgängerunterführung am Bahnhof Bieber ist dank einer Kooperation zwischen dem RMV, der Stadt und der Stadtwerke-Tochter GBO Gemeinnützige Baugesellschaft Offenbach bunter, freundlicher und schöner geworden. Nach einer Grundreinigung der Wände wurde die Unterführung im Rahmen von zwei Ferienkursen im Sommer 2023 neugestaltet.

Hier lief die Kooperation über das Projekt BliO Besser leben in Offenbach unter dem Dach der GBO. Die Vorgabe an die Jugendkunstschule und die jungen Kunstschaffenden war das Thema „Bahn und Reisen“. Die so entstandenen fantasievollen bunten Wesen auf dem großflächigen Gemälde befinden sich nun auf einer „Reise ins Irgendwo“. Betreut und begleitet wurde der Kurs mit den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern von der Künstlerin Lisa Marie Klein.

Kurz vor Wintereinbruch wurden auch noch die beiden Rampen, über die die Passantinnen und Passanten Zugang zur eigentlichen Unterführung haben, mit grafischen Mustern in einem zu den „reisenden Fantasiewesen“ passenden Farbkonzept bemalt. Die nicht geflieste Wand wurde im Auftrag des Stadtservices der Stadtwerke Offenbach gereinigt und gestrichen.

„Jeden Tag steigen am Bahnhof in Offenbach-Bieber durchschnittlich mehr als 5.000 Menschen ein, aus oder um. Wir wollen, dass unsere Fahrgäste sich an der Station wohlfühlen. Deshalb initiieren und unterstützen wir Gestaltungs-Projekte wie an der Bahnunterführung in Bieber und freuen uns über das gelungene Ergebnis der jungen Künstlerinnen und Künstler“, so RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat.

Die Gesamtkosten der Neugestaltung beliefen sich auf rund 32.000 Euro. Davon trägt der RMV rund 70 Prozent, die GBO übernimmt die restlichen 30 Prozent.

Foto: Die Bahnunterführung und ihre Zugänge wurden mit Unterstützung der Jugendkunstschule neugestaltet. Copyright: Stadtwerke Offenbach

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise