Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

vhs-Bildungsurlaub: "Das Offenbacher Nordend - Ein Quartier im Wandel" / Spurensuche - Veränderung eines Stadtteils

25.01.2023

Das Offenbacher Nordend ist in seiner derzeitigen Form ein Produkt ständiger Veränderung. Der Offenbacher Hafen, einst ein wichtiger Umschlagplatz, existiert nur noch in Fragmenten. Die letzten Gewerbebetriebe im Nordend können nur noch erahnen lassen, welche Vielfalt einst hier herrschte. Die ehemalige Heyne-Fabrik ist heute eine Ansammlung von Kreativ-Akteuren. Diese und weitere Spuren werden im Bildungsurlaub anhand von alten Fotografien aus dem Stadtarchiv gesucht und mit Mitteln der Fotografie dokumentiert.

Dabei sollten Fragen wie:

- Welche Objekte aus der ehemaligen Zeit existieren noch, und wie werden sie heute genutzt?

- Gibt es noch Spuren der ehemaligen Nutzung?

- Wie hat sich der Wechsel auf die Lebensqualität der Bewohner ausgewirkt?

- Wie hat sich die Infrastruktur verändert?

- Was bringt die Zukunft?

bearbeitet werden und in Form einer Foto-Dokumentation festgehalten werden.

Der Bildungsurlaub beinhaltet fünf Termine und findet von Montag bis Freitag vom 13. bis 17. Februar 2023, jeweils von 9 bis 16:30 Uhr statt. Veranstaltungsnummer: X1051BU. Die Kosten betragen 100 Euro. Es ist keine weitere Ermäßigung möglich.

Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein Kooperationsangebot von Arbeit und Leben Stadt Offenbach in Kooperation mit Arbeit und Leben Hessen und ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Der Bildungsurlaub findet im Saal der Volkshochschule, Berliner Straße 77 statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Rufnummer 069 8065 3141, per E-Mail: vhsoffenbachde oder online: www.vhs-offenbach.de

 

Hinweis zur PM: Die falsch geschriebene "Heyne-Fabrik" wurde korrigiert. 26.01.203

Erläuterungen und Hinweise