Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Eröffnung am Freitag: Semesterausstellung der Jugendkunstschule im Rathaus

29.01.2024

Die Jugendkunstschule stellt die Arbeiten ihrer Schülerinnen und Schüler aus dem aktuellen Semester drei Wochen lang im Rathaus aus. Stadträtin Eva Dude eröffnet am Freitag, 2. Februar, um 17:30 Uhr im Rathausfoyer die Ausstellung. Bis Freitag, 23. Februar, können die Werke montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr im Erdgeschoss und Obergeschoss besichtigt werden.

Die Jugendkunstschule bietet Semesterkurse, Workshops und Ferienkurse an. Jeweils zum Ende eines Semsters werden die entstandenen Schülerarbeiten der Öffentlichkeit präsentiert. Das aktuelle Semester stand unter dem Motto: „Groß trifft klein“. So haben die jungen Künstler und Künstlerinnen sich nicht nur Anregungen von ihren älteren „großen“ Dozenten und Dozentinnen geholt, die selber alle freischaffende Künstler und Künstlerinnen sind. Sie wurden auch an andere bekannte Künstler herangeführt, haben aber auch große Dinge ganz klein oder anders herum gestaltet. Rund 100 Bildwerke und Objekte von Teilnehmenden ab drei Jahren kommen so zusammen. Die Jugendkunstschule wird seit 2022 über einen Fördervertrag von der Stadt Offenbach unterstützt und freut sich, dass sie eine Auswahl der in der Jugendkunstschule entstandenen Arbeiten auch vor den Entscheidern dieses Fördervertrags zeigen kann.

In der Ausstellung finden sich aber auch Arbeiten mit freien Themen. So werden unter anderem Zeichnungen aus zwei Oberstufen-Kunst-AGs der Rudolf-Koch-Schule gezeigt.

Die jungen Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung sind zur Eröffnung anwesend und präsentieren ihre Arbeiten.

Weitere Informationen:

Jugendkunstschule Offenbach e.V., Herrnstraße 61, 63065 Offenbach

Rufnummer 069/ 81 23 97; E-Mail: infojuku-ofde;  www.juku-of.de

Kontakt für die Presse: Barbara Meyer

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise