Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Rückenwind fürs neue Veranstaltungsjahr / Capitol und Stadthalle sind jetzt schon gut gebucht

31.01.2024

Voller Zuversicht starten die städtischen Veranstaltungshäuser ins neue Jahr: Für 2024 liegen insgesamt schon mehr als 130 Buchungen für Capitol Theater und Stadthalle Offenbach vor. Auch der Rückblick auf 2023 kann sich sehen lassen.

„Insgesamt haben wir wieder das Niveau vor der Corona-Pandemie erreicht“, freut sich Birgit von Hellborn, Geschäftsführerin von Capitol und Stadthalle. Beide Häuser gemeinsam begrüßten im vergangenen Jahr rund 145.000 Besucherinnen und Besucher. Das Capitol zählte 157 Buchungen, mehr als je zuvor – vor allem fanden mehr Konzerte und Shows im Kuppelbau an der Goethestraße statt. Auch in der Stadthalle (69 Buchungen) gab es mehr Rock & Pop, Comedy & Show als in den vorherigen zehn Jahren, dafür ging die Zahl der Verkaufsausstellungen zurück. Vor allem an den Wochenenden und Feiertagen gab es alle Hände voll zu tun: Dann fanden, parallel in beiden Häusern, rund 80 Prozent der öffentlichen Veranstaltungen statt.

„Diese Herausforderungen stemmen wir nach wie vor mit einem kleinen, äußerst engagierten Team von nur zehn Leuten“, unterstreicht Birgit von Hellborn. Unterstützt werden sie von drei Azubis bzw. BA-Studierenden sowie einigen freien Technikerinnen und Technikern. Ein Höhepunkt im Jahresrückblick war für alle Beteiligten die Jubiläumsfeier im Capitol Theater: Anlässlich des 25. Geburtstags als Event-Location lud die ehemalige Synagoge im Oktober 2023 zum Tag der offenen Tür, und rund 2.600 Gäste nutzten die Gelegenheit. Auch hier war das Team quasi rund um die Uhr im Einsatz, führte in ansonsten verschlossene Backstage-Bereiche, erklärte die Licht- und Tontechnik und durfte am Abend ausnahmsweise einmal selbst unter der Kuppel feiern. Inklusive der Auf-, Ab-, Umbau- und Reinigungstage war das Capitol an 275 Tagen im Jahr 2023 ausgelastet, was einen Rekord darstellt und das Team wie die Location an ihre Grenzen brachte.

„Die Veranstaltungszahlen sind beeindruckend und zeigen das große Potenzial der städtischen Veranstaltungshäuser“, sagt GBO-Aufsichtsratsvorsitzender und Stadtkämmerer Martin Wilhelm. „Seit 25 Jahren trägt das Capitol Theater mit seinen Gästen und Kunstschaffenden aus der ganzen Welt zur Wertschöpfung in Offenbach ebenso bei wie zum Image der Stadt.“

In der Stadthalle zählte das Konzert der Ärzte im September zu den Höhepunkten: Der kurzfristig angesetzte Auftritt war innerhalb von zehn Minuten ausverkauft und dauerte drei Stunden. Nazis mussten laut Tickets draußen und Handys laut Ansage unten bleiben, dafür schwappte La Ola bei bester Laune durch die Stadthalle.

Buntes und internationales Programm

Das Programm in diesem Jahr wird, passend zu Offenbach, wieder sehr bunt und international. Schon jetzt stehen türkische, ukrainische und rumänische Veranstaltungen in den Kalendern. Ins Capitol kommen zudem ein Pianist aus China und das Cabaret noir aus Frankreich, in der Stadthalle gibt es Rap aus Kurdistan und Rock aus Australien. 2023 fanden Events in insgesamt acht Sprachen statt, manche wie Ballett oder Orchester kamen auch ganz ohne Worte aus. 

Wichtig als Querfinanzierung für die Konzerte sind die Firmenevents: 2023 gab es 48 Buchungen von Unternehmen in den städtischen Häusern, wobei das Capitol mehr Termine als die Stadthalle verzeichnete. Dafür hält das „Home of Rock’n’Roll“ mit Orchestral Manoeuvres in the Dark (OMD) am 30. Januar und dem ausverkauften Auftritt von Bad Omens am 2. Februar gleich zum Jahresauftakt große Namen bereit. Im Capitol kommt bei „Tarzan – Das Musical“ am 4. Februar die ganze Familie auf ihre Kosten, bevor Zara aus Istanbul am 17. Februar Flamenco mit türkischen Klängen mischt. Abwechslung steht auch 2024 fest im Programm – garantiert. 

Ein Rückblick auf die Veranstaltungen 2023 und die bisher gebuchten öffentlichen Termine 2024 finden sich unter www.capitol-online.de und www.stadthalle-offenbach.de.

BILDER:

Abwechslung garantiert: 2023 reichte die Bandbreite von der Classic Lounge im Capitol bis hin zu Baby Metal aus Japan in der Stadthalle. Copyright: Bernd Georg

Stadtwerke Offenbach - Wir bringen Offenbach voran

Die Stadtwerke Offenbach gestalten und bewegen, pflegen und begeistern Offenbach. Mit den Geschäftsfeldern Immobilien, Mobilität, Stadtservice und Veranstaltungen erfüllt das Unternehmen vielfältige Aufgaben für ein funktionierendes Stadtleben. Ein starkes, partnerschaftliches und vielfältiges Team packt gemeinsam an, um voranzukommen: Rund 1.000 Mitarbeiter*innen setzen sich täglich dafür ein, dass die Wege sauber und die Straßen gut befahrbar sind, dass sich Müll in Energie verwandelt, dass der Nahverkehr nachhaltig Fahrt aufnimmt, dass sich auf alten Flächen neue und innovative Räume entwickeln, dass die Menschen ein bezahlbares Zuhause finden, dass Rasen und Bühnen begeisternd bespielt werden. Neben der Daseinsfürsorge liegt ein Fokus auf Spenden & Sponsoring, um das soziale Miteinander in der Region zu stärken.

Capitol Theater

Die Stadtwerke Offenbach ermöglichen mit dem Capitol Theater, seinem historischen Ambiente und einzigartigen Flair unvergessliche Live-Erlebnisse. Seine zentrale Lage im Rhein-Main-Gebiet und ein vielseitig nutzbares Raumkonzept locken Kulturbegeisterte aller Sparten ebenso an wie Weltstars aus Rock & Pop. Die Capitol Theater GmbH, eine Tochter der GBO Gemeinnützigen Baugesellschaft mbH Offenbach, betreibt seit 2002 das denkmalgeschützte Veranstaltungshaus. In der ehemaligen Synagoge mit ihrem markanten Kuppelbau finden bis zu 1.800 Gäste Platz.

Stadthalle Offenbach

Die Stadtwerke bieten mit der Stadthalle Offenbach, einer weithin bekannten Multifunktionshalle, viel Raum für Begegnung und Begeisterung. 1966 errichtet, zählt sie mit bis zu 4.000 Gästen bis heute zu den größten Veranstaltungshäusern im Rhein-Main-Gebiet. Ihre Flexibilität und technische Ausstattung ermöglichen nicht nur Konzerte jeglicher Art: Auch Kabarett und Kongresse, Betriebsversammlungen und Messen, Abibälle und Shows locken Einheimische und internationale Gäste an. Das zentrale Bürger*innenhaus diente auch schon als Impfzentrum, Stadtverordnetensaal und Notunterkunft. Betreiberin der Stadthalle ist die Capitol Theater GmbH.

Pressekontakt

Stadtwerke Offenbach, Regina Preis, Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: 069-84 00 04 183, E-Mail: regina.preisstadtwerke-ofde   

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise